Skip to main content

Ein Sprachaufenthalt in Verona führt Sie zu Italiens UNESCO-Weltkulturerbe und in die Heimat von Shakespeares bekannten Protagonisten, Romeo und Julia. In der romantischen Barockstadt finden sich zirka 2000 Jahre Geschichte auf kleinstem Raum wieder. Egal ob

Sie lieber auf Entdeckungstour durch die geschichtsträchtige Stadt streifen oder gemütlich am Ufer der Etsch sitzen, Verona bietet für jeden etwas.

Verona ist eine historische Stadt und vor allem bekannt durch die Tragödie Romeo und Julia von William Shakespeare. Die charmante Stadt lockt mit ihrer liebevollen Baukunst und ihrer gemütlichen, südländischen Kultur immer wieder zahlreiche Touristen an. Streifen Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Verona durch die Gassen des italienischen Städtchens und geniessen Sie eine Shoppingtour in der Einkaufsstrasse Via Mazzini. Hier tummeln sich namhafte Geschäfte wie Louis Vuitton, Armani, Zara oder H&M. Die farbenfrohen Märkte laden mit ihrem italienischen Flair ebenfalls zum Einkaufen und Feilschen ein.

Verona: Castel San Pietro 

Unweit der Stadt befindet sich der Hügel San Pietro, von welchem aus Sie eine unglaubliche Aussicht über ganz Verona haben. Ein Besuch der gleichnamigen Burg Castel San Pietro lohnt sich auf jeden Fall. Was Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Verona ebenfalls nicht verpassen sollten, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt: die Arena di Verona. Besuchen Sie eine Opernaufführung und lauschen Sie den musikalischen Klängen unter freiem Himmel.

Besuchen Sie Julia in ihrem Haus

Veronas berühmtestes Haus befindet sich an der Via Cappello und ist das ehemalige Haus von Julia. Vom Innenhof aus hat man einen schönen Ausblick auf das aus dem 13. Jahrhundert stammende Backsteinhaus sowie auf die Statue Julias. Lassen Sie es sich nicht nehmen während Ihrem Sprachaufenthalt in Verona auf Julias Balkon zu stehen. Viele Touristen verschlägt es zum Casa di Giulietta, um Julia ihr Leid in selbstgeschriebenen Briefen zu klagen.

Sprachschulen in Verona

Sehenswürdigkeiten in Verona

Bis heute zieht die Piazza delle Erbe täglich zahlreiche Touristen aber auch Einheimische an. Bereits in früheren Zeiten galt der Ort als Anlaufstelle, wo sich die Bewohner Veronas versammelten, um wichtige Entscheidungen zu treffen. Die Piazza delle Erbe ist umsäumt von historischen Bauten, die dem Platz noch mehr Charme verleihen. Mittelpunkt des Platzes bildet das Symbol der Stadt, die Statue Madonna Verona auf einem antiken Brunnen.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Verona?

  • das mittelalterliche Dorf Molina mit den nahegelegenen Wasserfallparks
  • eine Wandertour auf den Bergrücken am Gardasee, den Monte Baldo, unternehmen
  • eine Besichtigung der ehemaligen Festung Castelvecchio

Freizeitmöglichkeiten in Verona

In Verona kommt auch der knurrende Magen nicht zu kurz. Die engen Gässchen sind voll mit traditionellen Restaurants, in welchen Sie die italienische Küche geniessen können. Pizza und Pasta stehen ganz oben auf der Speisekarte. Bekannt ist die Stadt vor allem für die «Sosse Pearà», die aus Brotkrumen, schwarzem Pfeffer und Rind besteht. Zum Dessert ist ein «gelato» ein Must. Die Gelateria Savoia im Stadtzentrum ist ein Geheimtipp, den Sie nicht verpassen sollten.

Was sollte man in Verona unternehmen?

  • einen traditionellen italienischen Kaffee geniessen und dabei das Treiben der Stadt beobachten
  • bei einem Badeausflug an den Gardasee die Seele baumeln lassen
  • an einer Stadtführung durch Verona teilnehmen und viel Wissenswertes erfahren
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.