Skip to main content

Neuartiges Lifestyle-Magazin zum Sprachenlernen im Ausland

Boa Lingua lanciert für 2020 ein handliches Lifestyle-Magazin mit nützlichen Informationen und Erfahrungsberichten, um die Reiselust zu wecken und Kunden zu inspirieren. Zu Gunsten dieses Magazins verzichtet Boa Lingua auf den Druck der herkömmlichen Produktekataloge. Zudem setzt Boa Lingua auf ein Online-Kundenbewertungstool und publiziert damit echte und ungefilterte Feedbacks der Kunden auf ihrer Webseite.

Im neuen Lifestyle-Magazin teilen Mitarbeitende und Kunden von Boa Lingua anhand von Erfahrungsberichten und Ratgebern ihre Passion für Sprachaufenthalte. Prall gefüllt mit Beiträgen und Eindrücken, soll die Reiselust bei Sprachinteressierten geweckt werden. Die Leser tauchen anhand von Augmented Reality-Beiträgen noch mehr in die Destinationen ein und erhalten wertvolle Tipps und Hintergrundinformationen zu den Destinationen. Dies schafft einen Mehrwert für die Kunden und positioniert Boa Lingua als Experten in den Themen Reisen und Sprachenlernen. «Wir möchten mit dem Lifestyle-Magazin sowohl neue als auch bestehende Kunden inspirieren neue Länder und Kulturen zu entdecken und aus dem Alltagstrott auszubrechen», sagt Marcel Rüfenacht, Head of Marketing bei Boa Lingua, zum Kundennutzen.


Ungefilterte Kundenfeedbacks

Dank des Online-Kundenbewertungstools Reevoo profitieren Sprachinteressierte bei Boa Lingua von den Meinungen ehemaliger Kunden. Die ungefilterten Feedbacks werden direkt auf der Webseite von Boa Lingua und auf Wunsch auch bei Google publiziert. Dies ermöglicht Neukunden eine bessere und ehrliche Meinungsbildung zur Sprachschule, zur Destination und zu Boa Lingua als Anbieter. «Reevoo ist eine wichtige Ergänzung zur Beratung unserer Experten für Sprachaufenthalte und schafft, zusätzlich zur Tatsache, dass wir keine eigenen Sprachschulen haben, noch mehr Objektivität», meint Marcel Rüfenacht. Nebst der Meinungsbildung können die Sprachinteressierten so auch direkt mit ehemaligen Kunden in Kontakt treten und sich untereinander austauschen.


Keine Produktekataloge mehr in Print

Der unabhängige Sprachreiseanbieter startet innovativ und nachhaltig ins 2020 und geht einen ökologisch sinnvollen Weg. So druckt Boa Lingua beispielsweise fürs neue Jahr einzig noch den Katalog fürs Jugendangebot, verzichtet jedoch auf den Druck der anderen Produktekataloge. «Durch den grossen Ausbau an Informationen auf der Webseite sind die gedruckten Kataloge hinfällig geworden,» bestätigt Marcel Rüfenacht. Im Download-Bereich der Webseite können sie aber nach wie vor heruntergeladen werden.

Grenzen und Schulen öffnen: risikofrei & vergünstigt buchen

Zum flexiblen Spezialangebot und den häufigsten Fragen. Mehr