Sprachaufenthalt Spanien, Españolé International House Valencia, Schüler

Séjour linguistique Valence Témoignage de Nina

Témoignage

mai, 2024 | Nina

Ich bin Nina. Und ich nehme euch mit auf meine Sprachreise ins Españolé International House in Valencia. Spanisch ist mehr als eine Sprache für mich. Spanisch - das ist Kultur voller Temperament und Leidenschaft. Und Valencia? Ist ein Schmelztiegel der Geschichte. Reich an Traditionen, aber mit modernem Flair. Ich wollte nicht nur Spanisch lernen - ich wollte Spanisch leben. Durch Strassen laufen, wo jede Ecke eine Geschichte erzählt. Bei einer Gastfamilie wohnen. Und vielleicht, am Ende das Gefühl haben, ein bisschen mehr zu dieser faszinierenden Stadt zu gehören.

LEBE, LERNE UND GENIESSE!

Meine Reise nach Valencia beginnt schon mit den Wochen, in denen ich Koffer packte, Dokumente sortierte und versuchte, ein paar spanische Phrasen zu lernen. Ich durchforstete Blogs, sprach mit Freunden und versuchte, alles über Valencia, das Essen und die Menschen in Erfahrung zu bringen. Am Tag meiner Abreise bin ich ein Bündel aus Nervosität und Vorfreude. Am Flughafen verabschiede ich mich von meiner Familie. „Geh! Lebe, lerne und geniesse!“ Mit einem letzten Blick zurück steige ich ins Flugzeug. Meine ersten Schritte auf spanischem Boden fühlen sich surreal an. Der Flughafen - lebhaft und bunt. Und obwohl ich müde bin, pumpt das Adrenalin durch meine Adern. Draussen wartet meine Gastfamilie. Ein merkwürdiges Gefühl, die Menschen, die meine Fotos gesehen und über WhatsApp mit mir gesprochen haben, endlich persönlich zu treffen. Die herzliche Begrüssung lässt alle Anspannung von mir abfallen. „Bienvenida a Valencia!“ Ich kann gar nicht anders, als in ihr Lachen einzustimmen.

Séjour linguistique Espagne, Valence, Ville

Historische Gassen von Valencia - wo jede Strassenecke eine Geschichte erzählt

MEHR KULTUR, ALS ICH JEMALS AUS BÜCHERN HÄTTE LERNEN KÖNNEN

Angekommen in meinem neuen Zuhause, bin ich überwältigt von der Wärme und Gastfreundschaft. Das Haus riecht nach frisch gebackenem Brot und irgendeinem Gewürz, das ich nicht sofort identifizieren kann, aber das mir sofort ein Gefühl von Heimat vermittelt. Meine Gastmutter, Maria, führt mich durch das gemütliche, kunstvoll dekorierte Haus und zeigt mir mein Zimmer, das für die nächsten Wochen mein Rückzugsort sein würde. Am nächsten Morgen sitzen wir um einen kleinen Küchentisch, auf dem frisches Obst, Brot, Tomaten und Olivenöl stehen – einfache, aber köstliche Zutaten, die in Valencia allgegenwärtig sind. Maria und ihr Mann José sind unglaublich geduldig mit meinen anfänglichen Sprachfummeleien. Sie korrigieren mich sanft und ermutigten mich. Ihre Tochter, Ana, die etwa in meinem Alter ist, wird schnell zu einer Freundin.

MEIN WEG ZUR SCHULE - EIN GEFÜHL VON ZUGEHÖRIGKEIT

Mein Weg zur Sprachschule führt mich durch die engen, gewundenen Strassen Valencias. Kopfsteinpflaster und hochragende, bunt bemalte Fassaden erzählen Geschichten aus vergangenen Jahrhunderten. Ich schlenderte vorbei an kleinen Cafés. Duft von starkem Kaffee und süssen Churros liegt in der Luft. Die Melodien von Strassenmusikern vermischen sich mit den Geräuschen der Stadt. Auf meinem Weg begegne ich oft denselben Gesichtern. Dem freundlichen Mann am Zeitungsstand. Und der älteren Dame mit dem Hund, die immer lächelt, wenn ich vorbeigehe. In kleinen Geschäften kaufe ich Snacks oder plaudere einfach nur mit den Verkäufern. Diese Momente verleihen jedem Morgen eine angenehme Routine und ein Gefühl der Zugehörigkeit. Valencia ist eine Stadt, die ihre Geschichte mit Stolz trägt, aber gleichzeitig modern und lebendig ist. Mein Weg zur Schule ist eine Mischung aus Altem und Neuem - faszinierend. Einerseits gibt es die historischen Märkte wie den Mercado Central, ein prachtvolles Gebäude voller Leben und lokaler Köstlichkeiten. Andererseits pulsiert das Stadtzentrum mit einer unglaublichen Energie und Street-Art, die ganze Gebäude verziert.

Séjour linguistique Espagne, Valence, El carmen

Mein Weg zur Schule - Duft von starkem Kaffee und süssen Churros liegt in der Luft

DER SPRACHUNTERRICHT - VIEL MEHR ALS VOKABELN UND GRAMMATIK

Meine Sprachschule liegt im Herzen der Stadt. Hinter einem massiven, verzierten Holztor verbirgt sich ein Palast. Wow! Überreste alter Stadtmauern und Böden aus wuchtigen Natursteinen. Nur wenige Schritte weiter eine andere Welt: schwarze Metalltreppen und moderne Glasfronten. Schüler sitzen in türkisen Polstersesseln und trinken «Café con leche». Auf der Dachterrasse gibt’s gemütliche Schaukelstühle. Ein paar Jugendliche chillen im Sonnenschein. In der Lobby - gemütliche Sofas. Die Klassenzimmer - mit modernen Wandboards und coolen Möbeln ausgestattet. Meine Klasse ist klein. Und meine Mitschüler kommen aus allen Ecken der Welt – von Italien über Korea bis hin zu Brasilien. Jeder bringt einzigartige Perspektiven und Geschichten mit. Und jeder erhält individuelle Aufmerksamkeit von Laura, unserer leidenschaftlichen Lehrerin, deren Liebe zur spanischen Sprache und Kultur ansteckend ist. Der Unterricht? Voll von persönlichen Geschichten und kulturellen Anekdoten. Fühlt sich an wie eine Entdeckungsreise. Schon nach wenigen Tagen beginne ich, fliessender zu sprechen, fühlte mich sicherer in meinen Konversationen und verstehe mehr von dem, was um mich herum gesprochen wird.

Séjour linguistique Espagne, Valence, Españolé International House Valencia, Élèves

Españolé International House - Hinter einem massiven, verzierten Holztor verbirgt sich ein Palast

KULINARISCHES VALENCIA

Valencia ist die Heimat der Paella. Und meine kulinarische Entdeckungsreise beginnt zu Hause bei Maria. Ihre Paella Valenciana ist ein Gedicht. Huhn, Kaninchen, grüne Bohnen und Safran. Die Liebe und die Sorgfalt, die sie hinein steckt, machen jedes Essen zu einem Fest für die Sinne. Ich verbringe ganze Nachmittage auf dem Mercado Central - ein Paradies für jeden, der frische, lokale Produkte liebt. Von reifen, saftigen Tomaten über handgemachten Käse bis hin zu einer riesigen Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten – Ein Augenschmaus. Restaurants in Valencia? Ich mag die kleinen Tapas-Bars und probiere alles - von Patatas Bravas bis hin zu Gambas al Ajillo und Pimientos al Padron. Und mein kulinarisches Highlight - die Chocolaterías. Heisse Schokolade zusammen mit frisch zubereiteten Churros sind der perfekte Abschluss für jeden Stadtbummel.

BEREIT, DIE NACHT ZU GENIESSEN

Die Nacht in Valencia ist so lebendig wie die Stadt selbst. Spät am Abend, wenn die Temperaturen etwas nachlassen, erwacht die Stadt zum Leben. Die Strassen füllten sich mit Menschen aller Altersgruppen. Traditionelle Tapas-Bars, moderne Clubs und gemütliche Pubs. Jeder Ort hat seinen eigenen Charme. Ein besonderes Erlebnis ist das Feuerwerk während der 'Las Fallas' - einem Festival, das die ganze Stadt in eine Ausstellung spektakulärer Strassenkunst verwandelt. Die Nacht voller Lichter und Farben. Menschen, die zusammenkommen, um ihre Kultur und Geschichte zu feiern. Musik spielt eine zentrale Rolle in Valencia. Von Flamenco-Vorführungen, mit leidenschaftlichem Tanz und kraftvollem Gesang bis hin zu modernen Clubs, die elektronische Beats spielen. Es gibt immer etwas, das zu meiner Stimmung passt.

Séjour linguistique Espagne, Valence, Las Fallas

Las Fallas – Strassenkunst voller Lichter und Farben

LA MALVARROSA UND EL SALER

Valencia hat die perfekte Kulisse für entspannte Tage am Strand. La Malvarrosa und El Saler werden schnell zu meinen Favoriten. Hier verbringe ich viele Nachmittage damit, einfach nur in der Sonne zu liegen. Ich geniesse das sanfte Rauschen der Wellen. Und natürlich springe ich immer wieder in das erfrischende Blau des Mittelmeeres. Apropos erfrischend - Strassenverkäufer bieten kühle Getränke und leckere Früchte. Einheimische vermischen sich mit Touristen. Spielen Beachvolleyball oder geniessen das Wetter. Und zum Sonnenuntergang leuchtet der Himmel in atemberaubenden Tönen von Orange und Rosa. Ein Moment der Ruhe am Ende eines langen Tages.

Séjour linguistique Espagne, Españolé International House Valencia, Loisirs

La Malvarrosa und El Saler sind meine Lieblingsstrände

VALENCIA VOM WASSER AUS

Zusammen mit meinen neuen Freunden mieten wir ein Segelboot samt erfahrenem Skipper. Die Vorfreude ist gross, als wir früh morgens am Hafen zusammenkommen, ausgestattet mit Sonnencreme, Hüten und natürlich unseren Handys, um jeden Moment festzuhalten. Wind in den Haaren, Salz auf der Haut und die unendliche blaue Weite um uns herum - einfach magisch. Natürlich lernen wir gleich noch ein paar Grundlagen, helfen beim Segelsetzen und steuern sogar abwechselnd das Boot. Valencia sieht vom Meer ganz anders aus – so friedlich und majestätisch zugleich. Mittags ankern wir in einer abgelegenen Bucht. Schwimmen und schnorcheln im klaren Wasser. Unser Skipper zaubert köstliche, lokale Spezialitäten, während das Boot sanft in der Sonne schaukelt. Zwischen den Segelmanövern haben wir viel Zeit zum Reden und Lachen. Teilen Geschichten, unsere Träume und Zukunftspläne.

Séjour linguistique Voile

Wind in den Haaren, Salz auf der Haut und die unendliche blaue Weite um uns herum

Als ich mich auf diese Reise nach Valencia begab, hatte ich gehofft, meine Spanischkenntnisse zu verbessern und eine neue Kultur zu erleben. Was ich tatsächlich gewinne, ist viel mehr. Jede Herausforderung, die ich auf meinem Weg gemeistert habe - von sprachlichen Missverständnissen bis hin zu Navigations-Fehlschlägen - hat mich stärker gemacht. Hat mir geholfen, über mich selbst hinauszuwachsen. Die Menschen in Valencia haben mich nicht nur in ihre Stadt, sondern auch in ihr Leben eingeladen. Ich danke jedem, der diese Reise unvergesslich gemacht hat. Ein besonderer Dank geht an meine Gastfamilie, die mich wie eine Tochter aufgenommen hat, an meine Lehrerin Laura, die nicht nur eine Sprachlehrerin, sondern auch eine inspirierende Mentorin war, und natürlich an meine internationalen Freunde, die jetzt wie eine zweite Familie für mich sind.

Zurück zu Hause finde ich mich oft in Gedanken an Valencia. Ich vermisse die sonnigen Tage am Strand, die warmen Nächte und sogar das chaotische Geräusch auf den Strassen. Diese Stadt hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, und ich weiss, dass ein Teil von mir immer dort bleiben wird.

Tags:

Articles de blog similaires

Sprachaufenthalt Spanien, Málaga, Sightseeing

TÉMOIGNAGEfévrier, 2024

Spanisch lernen in Andalusien. ¡Vamos a Málaga!

Tapas Kochkurs. Historische Altstadt. Flamenco. Karneval in Malaga. So lernst du Spanisch in Andalusien. Annia nimmt dich mit ins Museum zu Pablo Picasso. Und in die Strandbars am Paseo Maritimo. Ihre Gasteltern Maite und Javier tragen das Herz auf der Zunge. Und Küchenchef Pepe lässt Annina in die Kochtöpfe schauen. Mutig genug für hängende Stege und atemberaubende Felswände auf dem Camino del Rey? Oder lieber café con leche in der historischen Altstadt anstatt Filterkaffee in der Büroküche? Worauf wartest du? Follow Annia!

Lire l’article du blog
Séjour linguistique Espagne, Séville, Panorama

TÉMOIGNAGEjuin, 2023

Espagnol, flamenco et café à emporter - Le séjour linguistique de Simon à Séville

De l'achat compliqué d'un café sans connaissances linguistiques aux cours vivants et aux soirées pleines de découvertes sur les plazas de la ville, Simon raconte ses difficultés linguistiques, ses progrès et ses moments forts pendant son séjour linguistique à Séville.

Lire l’article du blog
Séjour linguistique Italie, Rome, Colosseum

TÉMOIGNAGEjuin, 2024

Verrückt nach Dolce Vita und „alten Steinen“? Sprachaufenthalt Rom.

In Rom kannst du Wochen verbringen. Kolosseum. Spanische Treppe. Petersdom und Trevibrunnen einmal mit eigenen Augen bestaunen. Ein Sprachaufenthalt zwischen Dolce Vita und 3000 Jahren Geschichte. Du willst mehr erfahren? Dann lies Olivia's Blog!

Lire l’article du blog