Skip to main content

Übersicht Cambridge-Diplome

Mit einem Cambridge-Diplom belegen Sie präzise und zuverlässig Ihr Sprachniveau. Universitäten, Schulen und Arbeitgeber können sich dadurch ein rasches Bild über Ihre Englisch-Sprachkenntnisse verschaffen.

Die Cambridge-Diplome sind in der Schweiz die angesehensten Englischdiplome. Daher absolvieren auch viele Schweizer ein solches Diplom, da sich dadurch die Englischkenntnisse im Lebenslauf gut darstellen lassen. Allerdings gibt es nicht EIN Cambridge-Diplom, sondern mehrere. Was sind aber die Unterschiede? Und welches eignet sich für mich?

Infos rund um Cambridge-Diplome

Welches Diplom Sie absolvieren sollten, ist abhängig von Ihrem Niveau sowie davon, ob Sie das Diplom für den allgemeinen Sprachgebrauch oder für den Berufsalltag brauchen. Untenstehend finden Sie die wichtigsten Infos rund um die verschiedenen Cambridge Englisch-Diplome:

First Certificate in English (FCE): Dieses Zertifikat entspricht dem Niveau der oberen Mittelstufe (B2). Das Sprachdiplom wird im Handel, in der Industrie und von Schulen weltweit anerkannt.

Certificate in Advanced English (CAE): Das Cambridge Advanced ist ein Sprachdiplom auf fortgeschrittenem Niveau (C1). Das CAE eignet sich, wenn Sie anspruchsvolle akademische und berufliche Ambitionen haben. Im englischsprachigen Raum ist es an vielen Hochschulen Voraussetzung für ein Studium.

Certificate of Proficiency in English (CPE): Dieses Cambridge-Sprachdiplom entspricht nahezu dem Niveau eines Muttersprachlers (C2). Es wird von vielen internationalen Arbeitgebern anerkannt und dient in einigen Hochschulen im englischsprachigen Raum als Voraussetzung für ein Studium – auch hierzulande für ein Englischstudium. Dieses Englisch-Diplom ist speziell für den akademischen Bereich und für angehende Englischlehrpersonen geeignet.


Ein seriöser Vorbereitungskurs für das FCE- oder das CAE-Diplom dauert in der Regel acht und mehr Wochen. Je nach Schule können Sie sich auch in einem vierwöchigen Intensivkurs vorbereiten. Für eine individuellere und noch intensivere Vorbereitung können Sie auch Privatlektionen bei einer Lehrkraft nehmen oder einen Vorbereitungskurs damit ergänzen.


Die Sprachdiplom-Prüfungen finden drei Mal pro Jahr im März, Juni und im Dezember statt, teilweise auch im August. Neu können Sie die Prüfungen jedoch auch am Computer ablegen. Dadurch sind Sie terminlich etwas flexibler und nicht mehr nur an diese offiziellen Prüfungsdaten gebunden.


Die Cambridge-Prüfungen bestehen aus schriftlichen und mündlichen Teilen:

  • Leseverständnis
  • Schriftlicher Ausdruck
  • Strukturen & Wortschatz
  • Hörverständnis
  • Mündliche Prüfung (FCE) / Freies Sprechen (CAE)

Für den Beruf eignen sich die Business English Certificates (BEC) Diplome. Das BEC ist für Studierende gedacht, die Englischkenntnisse für den internationalen Geschäftsverkehr benötigen. Geprüft werden Hörverständnis, mündlicher Ausdruck, Leseverständnis und schriftlicher Ausdruck – jedoch auf den Geschäftsbereich ausgerichtet.
Auch das Internationen Certificate in Financial English (ICFE) dient der Belegung der Englischkenntnisse im internationalen Geschäftsumfeld. Dieses Sprachdiplom richtet sich an Berufstätige im Finanzbereich und belegt sowohl ein erstklassiges Englischniveau als auch die fachspezifischen Kenntnisse. Abgedeckt werden unter anderem Themenbereiche wie Accounting, Banking, Insurance oder Financial Reporting.


BEC Preliminary: Das BEC Preliminary ist das erste der drei Sprachdiplome und entspricht dem Mittelstufenniveau (B1). Dieses belegt die elementare Sprachanwendung.

BEC Vantage: Das BEC Vantage entspricht dem Niveau der höheren Mittelstufe (B2) und belegt die selbständige Sprachanwendung.

BEC Higher: Das BEC Higher entspricht dem Oberstufenniveau (C1) und belegt die fortgeschrittene Sprachanwendung.


Ist Ihnen noch etwas unklar oder brauchen Sie Hilfe, ob ein Cambridge-Diplom das Richtige für Sie ist? Unsere Experten für Sprachaufenthalte helfen Ihnen gerne weiter.

Gratis beraten lassen

Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.