Skip to main content

Sprachdiplome: Russisch

Absolvieren Sie einen Russisch-Sprachaufenthalt und schliessend diesen sogar noch mit einer Diplomprüfung ab, so gehören Sie schon fast zu den Exoten. Dies können nicht viele im Lebenslauf aufweisen und verschafft Ihnen definitiv einen Karrierevorsprung – schon alleine deshalb, weil es ein Alleinstellungsmerkmal für Sie ist.

Die Sprachprüfung TORFL (Russisch als Fremdsprache) wurde vom russischen Kulturministerium entwickelt. Es gibt vier verschiedene Schwierigkeitsstufen: Ein mittleres Niveau (TRKI 1), das Zugang zu russischen Hochschulstudien gewährt. Das TRKI 2 entspricht einem relativ hohen Niveau, so dass die meisten Alltagssituationen gemeistert werden können und ein Beruf im Bereich Wissenschaft, Geisteswissenschaften oder Ingenieurwesen ausgeübt werden kann. Sehr hohes Sprachniveau attestiert das TRKI 3, welches Ihnen erlaubt im russischsprachigen Raum als Diplomat, Journalist, Redakteur oder Übersetzer tätig zu sein. Wer ein Sprachniveau aufweist, das einer Person mit russischer Muttersprache gleichkommt, sollte das TRKI 4 absolvieren. Dieses berechtigt zu jeder Art von Forschungs- und Lehrtätigkeit im russischen Sprachraum.


Grenzen und Schulen öffnen: risikofrei & vergünstigt buchen

Zum flexiblen Spezialangebot und den häufigsten Fragen. Mehr