Skip to main content

Münster gilt als die ruhigste Grossstadt Deutschlands, weil sie die Fahrradhauptstadt ist. Das heisst aber nicht, dass Sie sich während Ihrem Sprachaufenthalt in Münster langweilen werden! Mit fast 50 000 Studierenden ist sie eine der grössten Studentenstädte des Landes. Eine tolle Atmosphäre ist Tag und Nacht garantiert, von den Clubs und Discos im Hafen bis hin zu den Kneipen im Kuhviertel.

Ein Sprachaufenthalt in Münster nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch eine Stadt mit reichem historischen Erbe. Trotz der Zerstörung infolge des Zweiten Weltkrieges sind dem historischen Zentrum mittelalterliche Gebäude erhalten geblieben, vor allem rund um das Rathaus und den Hauptmarkt. In der Gegenwart landen Sie wieder, wenn Sie das trendige Kuhviertel, eine Kunstgalerie oder die Hafenclubs am Dortmund-Ems-Kanal besuchen. Darüber hinaus werden das ganze Jahr über Festivals und Konzerte zur Freude der Studierenden und Besucher veranstaltet. Eines der bekanntesten ist das Hafenfest, das drei Tage dauert.   

Münster: Natur inmitten der Stadt

Die deutsche Fahrradhauptstadt ist eine grüne Stadt. Tatsächlich werden Sie während Ihrem Sprachkurs in Münster nicht viele Autos sehen. Einen Besuch wert ist das kilometerweite Vogelschutzgebiet Rieselfelder. Nebst Dutzenden von Vogelarten können Sie dort Stiere, Kühe, Biber und Frösche antreffen. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch im Mühlenhof-Freilichtmuseum.

Die Wasserschlösser

Die Wasserschlösser sind – wie es der Name sagt – von Wasser umgebene Burgen und Schlösser, deren Bauzeit vom Mittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts reichen. Nach dem Dreissigjährigen Krieg beschlossen viele Adlige, die Ruinen der Burgen in prächtige Barockschlösser umzubauen. Heute sind 300 der 3000 Burgen der damaligen Zeit erhalten geblieben. Einige können besichtigt werden, weil sie in Museen umgewandelt wurden.

Sprachschulen in Münster

Sehenswürdigkeiten in Münster

Während Ihrem Deutschkurs haben Sie die Möglichkeit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Münster wie die Altstadt, der Friedenssaal, den St.-Paulus-Dom mit seiner astronomischen Uhr, das Schloss Erbdrostenhof oder das Schloss Münster zu besuchen. Zu den Museen gehören das Kunstmuseum Pablo Picasso, das Stadtmuseum und das Westfälische Pferdemuseum.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Münster?

  • Der künstlich angelegete Stausee Aasee bietet eine entspannende Umgebung.   
  • Die Rieselfelder sind ein riesiges Vogelschutzgebiet mit einer reichen Flora und Fauna.
  • Die Clemenskirche ist berühmt für ihre Kuppel und ihren barocken oder fast schon Rokoko-Stil.

Freizeitmöglichkeiten in Münster

Neben der Altstadt mit ihren vielen kulturhistorischen Attraktionen bietet auch der modernere Teil von Münster einiges: Von den trendigen Geschäften bis zu den Hafenclubs am Dortmund-Ems-Kanal ist Unterhaltung garantiert. Das Kuhviertel ist ideal, um bei einem Drink die künstlerische Atmosphäre zu geniessen. Wenn es Sie nach draussen zieht, können Sie im wunderschönen Vogelschutzgebiet Rieselfelder wandern oder Velo fahren.

Was sollte man in Münster unternehmen?

  • Erkunden Sie die Stadt mit dem Fahrrad.  
  • Verbringen Sie einen Abend im Münster-Kuhviertel.
  • Erleben Sie das Schlossleben bei einem Besuch eines der Wasserschlösser in der Nähe.
     
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.