Skip to main content

Byron Bay; diese zwei Worte lösen Bilder im Kopf aus und drücken auf den Fernwehknopf. Kein anderer Ort verkörpert Australiens Surfkultur so sehr wie Byron Bay. Strahlende Sonne, endlos weites Meer, weisse Sandstrände, tropische Tiere und wilde Hippie-Surfromantik erwarten Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Byron Bay. Diese Ostküstenstadt verzaubert Sie mit einem speziellen Vibe.

Byron Bay verdankt seinen Namen dem britischen Weltumsegler John Byron. Seit die Siedler Fuss in Byron Bay gefasst haben, hat sich jedoch einiges getan. In den Siebzigern blieben viele Aussteiger im Küstenort hängen, die aus der benachbarten Hippie-Kommune Nimbin kamen. Noch heute haftet dem kleinen Küstenort deshalb ein alternativer Ruf an. Dies obwohl sich unter die Einheimischen und wellenhungrigen Surfer auch Touristen mischen. Ein Sprachaufenthalt in Byron Bay führt Sie in eine friedliche Oase, in der die Menschen in Harmonie mit der Natur leben und sich grüssen, auch wenn sie sich nicht kennen.

Byron Bay: Surfen und Outdoor Märkte

In Byron Bay spielt sich das Leben draussen ab. Sobald die Temperaturen warm sind und die Sonne strahlt, zieht es die «Aussies» mit ihren Surfbrettern an den Strand. Bei einem Picknick lässt man den Tag mit leckeren Grilladen und einem atemberaubenden Sonnenuntergang ausklingen. Während Ihrem Sprachaufenthalt in Bayron Bay ist ein Besuch der Outdoor-Märkte in der Gegend Pflichtprogramm: Kleine Labels, günstiges Essen und gute Livemusik.

Die tropischen Tiere von Down Under

Wer möchte nicht gerne mal tropische Tiere in freier Wildbahn sehen? Während Ihrem Sprachaufenthalt in Byron Bay wird dieser Traum wahr. Dazu gehört natürlich immer auch etwas Glück und vor allem aufmerksame Augen. Sehen Sie Kängurus, Delfine und Koalas in ihrer natürlichen Umgebung oder beobachten Sie Papageien, die durch die Gegend fliegen, so wie in der Schweiz die Tauben. Farbenprächtige Schmetterlinge in blau, grün oder pink versetzen einem in Staunen.

Sehenswürdigkeiten in Byron Bay

Die Hafenstadt Byron Bay lockt mit einem kleinen Zentrum, in dem sich die Hippie- und Surfshops aneinanderreihen. Auch kleine Cafés direkt am Strand laden zum Entspannen und gemütlichen Zusammensein ein. Am Ende der Hauptstrasse geht es zum Aussichtspunkt Wreck Lockout, von wo aus Sie einen unglaublich schönen Ausblick über den Strand und die angrenzenden Berge geniessen. Für den Sonnenuntergang trifft sich hier ganz Byron Bay.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Byron Bay?

  • durch den Regenwald spazieren und ein Picknick bei den spektakulären Minyon Fallsmachen
  • während einer Safari die spannende Tier- und Pflanzenwelt Australiens kennenlernen
  • einen Ausflug in den nahgelegenen Nationalpark Arakwal

Freizeitmöglichkeiten in Byron Bay

Das Surfen gehört in Byron Bay zum Alltag. Nach Feierabend schnappen sich die Einheimischen ihre Surfbretter und lassen den Tag beim Wassersport in den Wellen und am Strand ausklingen. Besonders beliebt zum Surfen, Wellenreiten und Schnorcheln ist der Main Beach. Eine ruhigere Atmosphäre bietet hingegen der Kings Beach. Zwischen Felsvorsprüngen, die ins Wasser ragen, liegt der weisse Sandstrand und viele kleine, einsame Buchten.

Was sollte man in Byron Bay unternehmen?

  • einen Fussmarsch zum Cape Byron Leuchtturm
  • gemütlich am Strand grillieren und den Sonnenuntergang bestaunen
  • mit dem Kajak über das Wasser rauschen
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.