Skip to main content

Noosa – die Perle der Sunshine Coast und der Geheimtipp an der Ostküste Australiens. Nirgendwo wird die entspannte und gut gelaunte Art der Australier mehr gelebt als in Noosa. Lassen Sie sich während Ihrem Sprachaufenthalt in Noosa von der guten Laune anstecken. Egal, ob Sie Ihre Zeit lieber am Strand verbringen oder sich doch lieber gleich ins nächste Abenteuer stürzen, Noosa bietet für jeden etwas.

Noosa ist längst kein verschlafener Geheimtipp mehr, sondern lockt mit zahlreichen Festivals, Events und actionreichen Aktivitäten immer wieder viele Besucher an die Sunshine Coast. Erleben Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Noosa den Nervenkitzel bei den zahlreichen Surfwettbewerben. Die besten Surfer stellen hier immer wieder ihr Können unter Beweis. Besonders bekannt ist das Noosa Festival of Surfing, das jährlich im März stattfindet. Nicht nur Zweibeiner, sondern auch ihre treuen Vierbeiner surfen hier um die Wette. Die surfenden Hunde sind für die Zuschauer das Highlight der acht Festivaltage.

Noosa: Mount Coolum und die Everglades

Mögen Sie es lieber etwas abenteuerlich? Dann ist ein Ausflug zum Mount Coolum genau das Richtige. Eine halbstündige Wanderung zum Gipfel des Berges wird mit einer tollen Aussicht über die Sunshine Coast belohnt. Möchten Sie Ihren Sprachaufenthalt in Noosa lieber auf dem Wasser verbringen? Dann lohnt sich eine Kanu- oder Kajaktour in den Everglades von Noosa. Auf dem River of Mirrors kann die Natur und die Tierwelt bestaunt werden.

Kultur- und Sportoase

Um in Australiens entspannte Kultur einzutauchen, lohnt sich ein Besuch des Handwerkmarktes Eumandi oder des Farmers Markets. Diese Märkte erfreuen sich grosser Beliebtheit und ziehen die Besucher mit regionalen Lebensmittel oder Gegenständen an. Während Ihrem Sprachaufenthalt in Noosa kommt auch der Sport nicht zu kurz: Mountainbike-Touren, Surfen oder eine Wanderung durch die Nationalparks sind nur einige Dinge, die Noosa zu bieten hat.

Sprachschulen in Noosa

Sehenswürdigkeiten in Noosa

Die unterschiedlichen Strände sind das Markenzeichen von Noosa. Der Surfsport gehört hier gleichermassen zum Alltag von Touristen  und von Einheimischen. Wellenreiten im Sonnenuntergang oder gemütlich vom Strand aus Delfine beobachten –  dafür ist Noosa bekannt. Wer seine Zeit lieber unter dem Wasser verbringt, sollte sich einen Tauchgang in das faszinierende und farbenprächtige Pflanzen- und Tierreich vor der Küste nicht entgehen lassen.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Noosa?

  • Ausspannen und die Sonne geniessen am Rainbow Beach.
  • Hoch zu Pferd durch den weichen Sand und das Wasser galoppieren.
  • In kleinen Cafés lokale Spezialitäten geniessen.

Freizeitmöglichkeiten in Noosa

Wer einmal die imposanten Villen von Noosaville bestaunt hat, weiss warum Noosa auch das kleine Saint Tropez Australiens genannt wird. An der Hastings Street direkt an der Strandpromenade laden kleine Länden und Boutiquen in unterschiedlichen Preisklassen zum Shoppen ein. Kleine Lokale und Cafés locken mit australischen Köstlichkeiten und sind vor allem nach einem anstrengenden Bade- und Surftag ein beliebtes Ziel zum Entspannen.

Was soll man in Noosa unternehmen?

  • mit dem Surfbrett über die Wellen reiten
  • durch die schöne Landschaft von Noosa streifen
  • im Sonnenuntergang Delfine beobachten
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.