Skip to main content

Belfast ist mit seinen knapp 350 000 Einwohnern die zweitgrösste Stadt der irischen Insel. Die Hauptstadt Nordirlands bietet ein lebendiges Studentenleben, erlebbare Geschichte und viele kulturelle Entdeckungen. Wenn Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Belfast eine Pause von der Grossstadt brauchen, empfiehlt sich ein Ausflug ins Umland der Stadt, wo zerklüftete Felsformationen spektakuläre Blicke bieten.

Die Nähe zum Meer werden Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Belfast fast überall spüren. Der Hafen und grosse Werften prägen das Gesicht der Stadt. Im historischen Thomson Dry Dock lässt sich in die Zeit des Baus der Titanic eintauchen, denn in aufwendigen Ausstellungen im Titanic-Themenpark wird die Schiffstragödie erlebbar gemacht. Das Titanic Quarter ist nicht nur wegen seiner Geschichte interessant, sondern hier entsteht ein neues Stadtviertel mit vielen Ausgehmöglichkeiten. Besonders Liebhaber von Meerfrüchten kommen hier auf ihre Kosten. Die vielen Pubs und Restaurants bieten Köstlichkeiten, die auf traditionelle nordirische Art und Weise zubereitet werden.

Belfast: Lebendige Pubkultur

Die Pubs gehören in Belfast zum festen Bestandteil des täglichen Lebens. Die Iren geniessen ihr Bier und den Pubfood zu Live-Musik. Das Englisch lernen fällt Ihnen bestimmt leicht, wenn Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Belfast die lebendigen Pubs besuchen. Der bekannteste Pub der Stadt ist wohl der Crown Liquoor Saloon, welcher zugleich der älteste Pub Nordirlands ist. Im heutigen Titanic Pub and Kitchen wurde einst das Interieur der Titanic gefertigt. 

Konfliktreiche Vergangenheit 

Der Konflikt um Nordirland wurde auch in der Belfaster Innenstadt ausgetragen und noch heute sind Spuren davon sichtbar. Die Peace Line ist eine Mauer, welche die früheren protestantischen von den katholischen Gebieten trennte. Die Wandgemälde, die sogenannten «murals», können heute besichtigt werden. Wer sich für den Nordirland-Konflikt und den Friedensprozess interessiert, sollte die Linen Hall Library und die Ausstellung besuchen.

Sprachschulen in Belfast

Sehenswürdigkeiten in Belfast

Rund um den zentralen Donegall Square finden sich historische Bauten, die einen Besuch wert sind. Besichtigungen in der City Hall, dem Rathaus, sind möglich. Nur einen kurzen Fussmarsch davon entfernt liegt die sehenswerte Kathedrale St. Anne’s. Das Belfast Castle wurde auf den Gemäuern einer Normannenburg aus dem 12. Jahrhundert errichtet. Es ist auf dem Cavehill gelegen, einem Aussichtspunkt, der wunderbare Blicke auf die Stadt bietet.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Belfast?

  • Einzelne Gebäude der Queen’s University stammen teilweise aus der Tudorgotik.
  • Der 1852 eröffnete botanische Garten ist ein gartenbauliches Meisterwerk. 
  • Das Theater Grand Opera House wurde 1894 erbaut.

Freizeitmöglichkeiten in Belfast

Belfast ist für seine vielen, zum Teil auch kostenlosen, Museen bekannt. Irlands einzigen Dinosaurier sowie eine ägyptische Mumie können im Ulster Museum besichtigt werden. Eine Tour mit einem Black Taxi bringt Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Belfast zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt, dabei fehlt auch ein guter Schuss Humor nicht. Besonders empfehlenswert ist ein Abstecher ins Cathedral Quarter, wo im Metropolitan Arts Centre Kunst aller Art erlebt werden kann.

Was sollte man in Belfast unternehmen?

  • auf dem Writer’s Square spazieren
  • eine Tour durch das historische Crumlin Road Gaol
  • durch den St George’s Market schlendern
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.