Skip to main content

Die irische Hauptstadt Dublin ist die Metropole der Insel. Ein lebhaftes Nachtleben in Temple Bar, unzählige Shoppingmöglichkeiten und viel Kultur machen Dublin zum Hotspot in Irland. Obwohl Dublin eine halbe Million Einwohner hat, merken Sie, dass Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Dublin die Innenstadt perfekt zu Fuss erkunden können. 

Dublin ist eine Hauptstadt mit ganz besonderem Charme. Das liegt daran, dass viele Strassen und Gassen ihren urtümlichen Charakter beibehalten haben. Das etwas raue Gesicht Irlands mit seiner Nähe zur Küste zeichnet Dublin aus, doch die Stadt hat auch ihre sanfte Seite mit versteckten Orten zum Entspannen, wie etwa den National Botanic Gardens oder anderen lauschigen Parkanlagen. Während Ihrem Sprachaufenthalt in Dublin können Sie so richtig ins Mittelalter eintauchen, denn das Dublin Castle, die St. Patrick’s Cathedral oder die Christ Church sind nur einige der vielen historischen Sehenswürdigkeiten.  

Dublin: Stadt der Bücher

Das Trinity College ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt, denn die Universität wurde bereits 1592 gegründet. Besonders die Bibliothek, welche das magische Book of Kells aus dem 9. Jahrhundert beherbergt, ist einen Ausflug wert. Allgemein wird das geschriebene Wort in der irischen Hauptstadt so richtig zelebriert: Entsprechend ist es wenig erstaunlich, dass die Unesco Dublin zur «City of Literature» gekürt hat.

Bier mit Ausblick

Während Ihrem Sprachaufenthalt in Dublin gehört unbedingt dazu, dass Sie ein Guinness probieren. Dafür gibt es keinen besseren Ort als das Guinness Store House, in welchem seit dem 18. Jahrhundert das Bier gebraut wird. Nachdem Sie viel Wissenswertes über die Braukunst gelernt haben, können Sie auf dem Dach des Guinness Store House in der Gravity Bar ein «Black Stuff» und den Rundumblick auf die Stadt bis zum Meer geniessen.

Sehenswürdigkeiten in Dublin

Wenn Sie sich während Ihrem Sprachaufenthalt den schönen Künsten widmen wollen, dann sind Sie in Dublin genau richtig. In der National Gallery of Ireland oder dem Irish Museum of Modern Art befinden sich zahlreiche Meisterwerke, die es zu entdecken gilt. Wenn Sie während dem Englisch lernen in Dublin auch Ihr Wissen über Dublin erweitern wollen, dann besuchen Sie am besten das Little Museum of Dublin, in dem die Geschichte der Stadt erzählt wird.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Dublin?

  • Im EPIC Irish Emigration Centre wird die Geschichte der irischen Emigration auf interaktive Art und Weise erzählt.
  • Das Kilmainham Goal ist das frühere Staatsgefängnis, welches eine bewegte Vergangenheit hat.
  • Der Glasnevin Cemetery ist ein sehenswerter historischer Friedhof mit über 1,5 Millionen Grabstätten.

Freizeitmöglichkeiten in Dublin

Die nähere Umgebung von Dublin lässt sich am besten per Boot entdecken. Es werden zahlreiche Tagesausflüge zu Sandstränden und in umliegende kleine Dörfer angeboten. Mit etwas Glück bekommen Sie sogar Delfine und Robben vor die Linse. Besonders abenteuerlich wird es, wenn Sie eine Kajaktour in der Dublin Bay unternehmen. Unweit der Stadt Portmarnock liegt der Velvet Strand, wo sich mutige Iren an 365 Tagen im Jahr ins kühle Nass stürzen. 

Was sollte man in Dublin unternehmen?

  • das Naherholungsgebiet Phoenix Park erkunden
  • ein Theaterstück im Nationaltheater The Abbey geniessen
  • mit einem Picknick den Nachmitttag in denIveagh Gardens verbringen
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.