Skip to main content

Ein Sprachaufenthalt auf Gozo beginnt mit einer Schifffahrt, denn die Nachbarsinsel von Malta erreichen Sie in rund 25 Minuten. Gozo gilt zwar als kleine Schwester von Malta, die Inseln haben jedoch unterschiedliche Gesichter: Auf Gozo gehen die einzelnen Dörfer nicht nahtlos ineinander über und grosse, moderne Städte fehlen gänzlich. Dafür versprühen Weinberge, Äcker und Felder ein ländliches Flair.

Gozo liegt zwar nur rund acht Kilometer von Malta entfernt, doch Sie werden während dem Sprachaufenthalt auf Gozo merken, dass die Insel einen ganz anderen Charme hat. Mehrere Höhenzüge ziehen sich über Gozo, auf den Kuppen der Hügel liegen die Dörfer. Auf der «grünen Insel» geht das Leben gemächlicher zu und her. Zwar ist der Hauptort Victoria – auf Maltesisch Rabat genannt – zum urbanen Zentrum geworden, doch bislang macht kaum ein Hochhaus der massiven Festung, der Zitadelle, Konkurrenz. Wenn viele der rund 30 000 Bewohner Gozos unter der Woche nach Malta übersetzen, so ist dies an den Wochenenden genau umgekehrt. Viele Malteser kommen nach Gozo, um sich im Grünen zu entspannen. 

Gozo: Geschichte mit Ausblick

Wenn Sie neben dem Englisch lernen auch Geschichte erleben möchten, dann kommen Sie in Gozo voll auf ihre Kosten. Von praktisch überall her sind die mittelalterlichen Bauten Victorias sichtbar: Noch heute sind die Kathedrale, der Gouverneurspalast und drei Museen Zeugen der bedeutenden mittelalterlichen Siedlung. Der Rundgang über die Aussenmauern und Bastionen der Zitadelle bietet faszinierende Ausblicke über ganz Gozo.

«Gozo goes organic»

Das Motto eines kleines Ladens in Victoria hat die gesamte Insel erfasst: Immer mehr Bauern setzen auf ökologische Landwirtschaft und viele kleine Projekte sollen das Leben auf Gozo nachhaltiger werden lassen. Gozo hat sich zum Ziel gesetzt, zum Mekka des «Öko-Tourismus» zu werden. Entdecken Sie auf Ihrer Sprachreise nach Gozo die vielen Manufakturen, die traditionelle gozitanische Produkte herstellen. 

Sprachschulen in Gozo

Sehenswürdigkeiten in Gozo

In Gozo gibt es viele historische Sehenswürdigkeiten. Besonders empfehlenswert ist die Dorfkirche von Xewkija. Ihre mächtige Kuppel in 50 Metern Höhe ist die drittgrösste Europas. Die Kirche wurde von der einheimischen Bevölkerung innert 20 Jahren nach dem Vorbild der Kirche Santa Maria della Salute in Venedig gebaut. Von der Kuppel, die Sie per Lift erreichen , haben Sie einen wunderbaren Blick über Gozo und auf Maltas Nordküste.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Gozo?

  • In einem archäologischen Park bestaunen Sie über 5000 Jahre alte Tempelmauern.
  • Die rund 350 Jahre alten Salinen von Qbajjar werden heute noch wie im Mittelalter betrieben.
  • Die Parkanlage Rundle Gardens in Victoria ist ein Blütenparadies.

Freizeitmöglichkeiten in Gozo

Während einem Sprachaufenthalt in Gozo kann wunderbar die ganze Insel erkunden werden – zu Fuss. Der Gozo Coastal Walk führt in vier Etappen von Xhlendi aus rund um die Insel. Nach jeder Etappe, die zwischen 11 und 16 Kilometer lang ist, fahren Sie  preiswert mit dem Linienbus wieder zurück. Die Strecke führt meistens entlang von Tafelbergen rund um die felsige Küste, an der auch einsame Strände zum Baden einladen.

Was sollte man in Gozo unternehmen?

  • beim ehemaligen Azure Window in der Nähe der Dwejra Bay baden 
  • eines der beiden Opernhäuser der Insel besuchen
  • am langen Sandstrand von Ramla Bay entspannen
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.