Skip to main content

Ihren Sprachaufenthalt in Limassol führt Sie in den Süden Zyperns, in das zweitgrösste Touristenzentrum der Insel. Die Stadt ist vor allem für ihr multikulturelles Leben bekannt und ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus der ganzen Welt. Die 

Hafenstadt galt lange als Geheimtipp bei Rucksacktouristen und gehört erst seit wenigen Jahren zu den Hotspots für Strandfans und Kulturliebhabende.

Limassol wird als die Stadt mit den zwei Gesichtern bezeichnet. Diesen Namen erhielt der Ort vor allem aufgrund seiner starken Gegensätze, denn alt trifft hier auf neu. Die Strandpromenade erstrahlt in neuem Glanz und lockt mit Cafés, Clubs und Luxus. Aber unweit von dieser Szenerie treffen Sie auf ein ganz anderes Limassol. Hier dominieren Gebäude, die über 800 Jahre alt sind. Vor allem das Stadtzentrum weist viele historische Plätze auf und versetzt Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Limassol in vergangene Zeiten zurück. Tauchen Sie in die zypriotische Atmosphäre ein.

Limassol: ein Blick in die türkische Kultur

Besuchen Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Limassol das türkische Viertel und erhalten Sie einen Einblick in das ehemalige Leben der türkischstämmigen Zyprioten. Obwohl diese Kultur nach der Inselteilung in den Norden Zyperns floh, werden die kunstvollen Häuser in diesem Viertel von griechischstämmigen Zyprioten in Stand gehalten. Dies vermittelt das Gefühl, als wäre die orientalische Kultur auch im Süden der Insel noch immer allgegenwärtig.

Die Stadt des Weins

Limassol liegt am Trodos-Gebirge und ist von Weinbergen umgeben. Es verwundert daher nicht, dass sich zahlreiche Weingüter in der Stadt niedergelassen haben, um von dieser Gegend zu profitieren. Die Weine, die hier produziert werden, geniessen eine grosse internationale Bekanntheit und es lohnt sich, während Ihrem Sprachaufenthalt in Limassol an den zahlreichen, mehrtägigen Weinfestivals teilzunehmen und dabei die edlen Tropfen zu kosten.

Sehenswürdigkeiten in Limassol

Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Limassol ist die aus dem Mittelalter stammende Burg Kolossi. Ab dem 13. Jahrhundert diente sie als Hauptsitz der Johanniter und ein Besuch dieses historischen Gebäudes vermittelt Ihnen einen Einblick in das Leben zu diesen Zeiten. Diverse Räume wie Kapelle, Küche, Vorratsräume und Schlafgemächer wurden authentisch hergerichtet und vom Dach des Wohnturmes haben Sie eine herrliche Aussicht auf das Meer.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Limassol?

  • Schlendern Sie entlang der Strandpromenade und des Hafens und geniessen Sie ein Kaffee mit Meerblick.
  • Einen Ausflug in den Geburtsort von Aphrodite Petra tou Romiou lohnt sich, um den Aphrodite’s Rock zu bestaunen.
  • Erfahren Sie bei einem Besuch der Ausgrabungsstätte Kourion Hintergründe zu diesen ehrwürdigen Bauten.

Freizeitmöglichkeiten in Limassol

Von Limassol aus lohnt sich ein Tagesausflug in das nördlich gelegene und idyllische Dörfchen Omodos. Hier erhalten Sie einen authentischen Einblick in das zyprische Dorfleben und Sie geniessen die Zeit abseits vom Touristenstrom. Während der historische Dorfplatz mit zahlreichen Cafés und Restaurants mit lokalen Spezialitäten überzeugt, bieten die Boutiquen in den schmalen Gässchen die Möglichkeit, sich mit Souvenirs für zu Hause einzudecken. 

Was sollte man in Limassol unternehmen?

  • in den unzähligen Restaurants das leckere griechische Essen kosten
  • eine Shopping-Tour durch das grösste Einkaufszentrum My Mall unternehmen
  • einen gemütlichen Strandtag einlegen und sich unter der Mittelmeersonne entspannen
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.