Skip to main content

Stellen Sie sich ein kleines Dorf vor, das unter dem strahlend blauen Himmel majestätisch vor einer imposanten Felskulisse thront. Paradiesisch! Während Ihrem Sprachaufenthalt in Moustiers-Sainte-Marie verbringen Sie Ihre Tage in einer einmaligen

Gegend und in einem märchenhaften historischen Dorf, dessen Schönheit Sie verzaubern wird. Moustiers-Sainte-Marie zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs.

Moustiers-Sainte-Marie ist ein typischer provenzalischer Ort mitten im regionalen Naturpark Verdon. Spazieren Sie während Ihrem Sprachkurs in Moustier-Sainte-Marie durch die verwinkelten, kopfsteingepflasterten Gassen, bestaunen Sie die mit Blumen geschmückten, steinernen Häuserfassaden und geniessen Sie die gemütliche Atmosphäre mit dem südfranzösischen Charme in diesem wunderschönen Dorf. Die pittoresken Gassen sind gesäumt von kleinen Läden, Bistros, Restaurants und Cafés. Moustier-Sainte-Marie ist berühmt für das Fayence-Keramikhandwerk und ist Ausgangspunkt für Ausflüge in die imposante Verdon-Schlucht.

Moustiers-Sainte-Marie: authentisch und lebendig

Während der Sommermonate besuchen zahlreiche Tagestouristen das kleine Dorf. Sobald am späteren Nachmittag die letzten Touristenbusse ins Tal fahren, wird es jedoch ruhiger. Dann können Sie in den Gassen dem Plätschern der zahlreichen Brunnen lauschen und an der Strassenecke mit den Einheimischen plaudern. Trotz der vielen neugierigen Besucher hat das Dorf seinen Charme bewahrt und auch während der Hochsaison gibt es ruhige Ecken zu entdecken.

Keramikhandwerk Fayencen

Das Keramikhandwerk hat in Moustiers-Sainte-Marie eine lange Tradition. Bereits im Mittelalter stellte man hier Keramik her. Im 17. Jahrhundert wurde der Ort ein Zentrum der Fayence-Herstellung und weltberühmt, bevor die Nachfrage im 19. Jahrhundert sank und die Produktion nach zwei Jahrhunderten endete. Zur Freude der Besucher tragen heute zahlreiche Ateliers und ein Museum die Tradition des Kunsthandwerks weiter und gestalten die Fayence-Ware auch neu.

Sprachschulen in Moustiers-Sainte-Marie

Rebecca
Filialleiterin / Branch Manager

Unsere Experten-Tipps

«Unsere Sprachschule in Moustiers ist einzigartig! Wer in die französische Kultur eintauchen möchte, ist hier richtig. Sie wohnen in einem ehemaligen Kloster und sprechen von Morgen bis Abend nur Französisch.»

Sehenswürdigkeiten in Moustiers-Sainte-Marie

Geniessen Sie den Sonnenuntergang von der Kapelle Notre-Dame de Beauvoir. Die Kapelle aus dem 16. Jahrhundert thront auf einem Felsplateau oberhalb des Dorfes. Von hier aus können Sie auch den legendenumwobenen goldenen Stern bestaunen, der über dem Dorf hängt und es beschützt. Ein Besuch ist auch die Katholische Pfarrkirche Notre-Dame-de-l’Assomption mit dem lombardischen Glockenturm wert und das geschichtsträchtige Aquädukt über dem Flüsschen L’Adou.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Moustiers-Sainte-Marie?

  • Erfahren Sie mehr über das Keramikhandwerk im Musée de la Faïence.
  • Auf dem Plateau de Valensole erblühen im Juli und August die herrlich duftenden Lavendelfelder.
  • Im Zentrum können Sie noch antike steinerne Waschtröge bestaunen. 

Freizeitmöglichkeiten in Moustiers-Sainte-Marie

In Ihrer freien Zeit ausserhalb vom Sprachkurs in Moustiers-Sainte-Marie lädt die reizvolle Umgebung und die nahegelegene Verdonschlucht zu ausgedehnten Wanderungen und aktiven Ausflügen ein. Auf dem Lac de Sainte-Croix geniessen Sie während einer Kajakfahrt das klare Wasser in einer der vielen Felsbuchten. Jeweils freitags findet auf dem Rathausplatz der Wochenmarkt statt, wo frisches Obst und Gemüse sowie regionale Spezialitäten angeboten werden.

Was sollte man in Moustiers-Sainte-Marie unternehmen?

  • den regionalen Naturpark Verdon erkunden
  • im Sattel eines Mountainbikes durch die reizvolle Landschaft radeln
  • im August durch den Nachtmarkt schlendern und schönes Kunsthandwerk bestaunen
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.