Skip to main content
Oops, an error occurred! Code: 201810181123141f05daa2
Oops, an error occurred! Code: 201810181123149266f299

Sonne, Strand und Wassersport machen Ihren Sprachaufenthalt auf Guadeloupe perfekt. Er führt Sie in den belebten Badeort Le Gosier, der mit Traumstrand, feinem Essen und vielen Clubs gesegnet ist.

SONNENBADEN, WASSERSPORT UND MUSSE

Das Juwel der kleinen Stadt ist ihr Strand. Wer ihr den Rücken kehrt, blickt über feinen weissen Sand, das türkis-schimmernde Meer und die kleine Insel L'îlet du Gosier. Aus dem winzigen Eiland gegenüber ragt ein markanter Leuchtturm, rundherum tummeln sich Segelboote und badende Tagesausflügler. Ihren Sprachkurs in Le Gosier können Sie mit Sonnenbaden, Wassersport und Musse verbinden – entweder direkt am schönen Datcha-Stadtstrand oder an weiteren hübschen Buchten entlang der Südküste von Guadeloupes Hauptinsel Grande-Terre. Nach dem Unterricht heisst es baden, am Strand joggen, segeln oder ein Boot zur kleinen Nachbarinsel chartern, um das schöne Korallenriff beim Schnorcheln zu bestaunen. Wer mehr über die faszinierende Unterwasserwelt erfahren möchte, sollte das Aquarium de Guadeloupe besuchen – eine der Hauptattraktionen des Ortes.

Schulen in Le Gosier

Oops, an error occurred! Code: 20181018112314568c9531
Früh buchen lohnt sich! Günstigere Preise bis 31.10.2018
Oops, an error occurred! Code: 2018101811231496c00b44

STÄDTISCHES TREIBEN UND GRÜNE OASEN

Le Gosier trumpft nicht nur als einer der drei grossen Badeorte auf Grande-Terre auf. Hier sind auch die meisten Hotelanlagen und Nachtclubs der Insel, ein Casino, Shopping-Viertel und erstklassige Restaurants vertreten. Serviert wird vor allem, was die tropische Insel in Hülle und Fülle hergibt: Fisch, Meeresfrüchte, tropische Früchte, Getränke mit Rum, Kakao und Kaffee. Die Mischung aus kreolischer und französischer Küche ist ein echtes Highlight während Ihrem Sprachaufenthalt in Le Gosier. Eine bekannte Sehenswürdigkeit ist das Fort Fleur d'épée. Die ehemalige Festungsanlage diente während der französischen Kolonialzeit als Schutz gegen die Engländer und lockt heute auch wegen der grandiosen Aussicht aufs Meer. Einen Kontrast zum städtischen Treiben bilden die «mares», kleine Tümpel in grüner Landschaft, sowie die palmenbesetzen Sandstrände Saint-Félix, Petit-Havre und des Salines.

Jetzt mit Freunden teilen
Oops, an error occurred! Code: 20181018112314ca4391d5
Oops, an error occurred! Code: 201810181123147a43287f
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.