Skip to main content

Umgeben von grünen Wäldern und entspannenden Thermalbädern, von ehrlichen und gastfreundlichen Einwohner liebevoll aufgenommen und aktiv ins Gespräch eingebunden werden, köstliches Essen sowie verschiedenste Wandertouren: All dies ist während einem Sprachaufenthalt in Bagno di Romagna möglich. Nehmen Sie sich eine Auszeit und lernen Sie Italienisch dort, wo es gelebt wird.

Klein, abgeschieden und mitten in einem bewaldeten Nationalpark liegt das 6000 Seelen-Dorf Bagno di Romagna. Ein idyllischer Badeort, welcher sich 491 Meter über Meer, in der italienischen Provinz Forlì-Cesena befindet. Durch die Gemeinde führt eine Hauptstrasse und ist mit verwinkelten und charmanten Gässchen geschmückt. Die Region Emilia-Romagna wird landwirtschaftlich intensiv genutzt und ist dadurch von hübschen Rübenfelder und weiten Weinbergen umgeben. Während Ihrem Sprachaufenthalt in Bagno di Romagna fühlen Sie sich dank der einladenden Atmosphäre auf Anhieb wohl und Zeit für Heimweh gibt es keine.

Bagno di Romagna: Wanderwege und Radtouren

Schnell merken Sie, dass Bagno di Romagna eine Traumdestination für Pilger ist. Denn das Tourenparadies bietet ganze 26 Wander- und 10 Radtouren in der Umgebung an. Die Schwierigkeitsstufe variiert von einfach bis schwierig und der Genuss von frischer Luft und Wäldern ist vorprogrammiert. Packen Sie Ihre «Outdoor-Sachen» ein, denn im Sprachaufenthalt in Bagno di Romagna werden Sie die Zeit stets draussen verbringen wollen. 

Entspannung pur 

Die Bekanntheit und den Namen erhielt Bagno di Romagna durch seine Thermalbäder. Das Wasser enthält Schwefel und kohlensaures Natron und hat daher eine heilende und entspannende Wirkung. Früher wurden diese Thermen für göttliche Gaben gehalten, heutzutage ist aber bekannt, dass dieses warme Wasser ursprünglich Regenwasser war. Das vor 10 000 Jahren gefallene Wasser ist im Boden versickert und wurde durch die geothermische Wirkung erwärmt.

Sprachschulen in Bagno di Romagna

Sehenswürdigkeiten in Bagno di Romagna

Obwohl Bagno di Romagna mit seiner kleinen Grösse glänzt, gibt es das eine oder andere hier zu sehen. Wie zum Beispiel die Kirche von San Vicinio a Sarsina. In einer kurzen Autofahrt erreichen Sie die imposante Basilika im romanischen Stil, welche um das Jahr Tausend gebaut wurde. Verschiedenfarbige Ziegelsteine zeigen, dass die Kirche schon einige Jahre miterlebt hat. Ihr elegante und schlichte Art passt perfekt in die Umgebung.

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Bagno di Romagna?

  • das Kloster in La Verna
  • die erste anerkannte Bibliothek in Italien, die Biblioteca Malatestiana
  • einen Spaziergang auf dem Pfad der Zwerge 

Freizeitmöglichkeiten in Bagno di Romagna

In Bagno di Romagno bleibt die Zeit stehen, wenn Sie draussen ein packendes Buch lesen oder auf alleinige Entdeckungstour in der Natur gehen. Sich erholen und einen Moment für sich zu haben, gelingt am besten in einer der wohltuenden Therme. Wer unter die Leute möchte, geht am besten auf den Dorfplatz in ein Restaurant und lässt sich kulinarisch verwöhnen. Rasch gelangen Sie ins Gespräch mit Anderen und philosophieren über Gott und die Welt. 

Was sollte man in Bagno di Romagna unternehmen? 

  • den Markt im nahen San Piero besuchen
  • einen Spaziergang zur alten Burg auf dem Corzano Hügel
  • ins archäologische Museum gehen
     
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.