Skip to main content

In der «ewigen Stadt» erleben Sie mehr als dreitausend Jahre Geschichte verpackt in verschiedenen Gesichtern: Kulturmetropole, Architekturhochburg und Zentrum der katholischen Kirche. Entdecken Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Rom die italienische Hauptstadt für sich und pendeln Sie zwischen kulinarischen Köstlichkeiten und historischen Sehenswürdigkeiten. 

«Rom ist eine Welt, und man braucht Jahre, um sich nur erst drinnen gewahr zu werden», sagte einst schon der Rom-Fan Goethe. Doch keine Angst, Sie werden während Ihrem Sprachaufenthalt in Rom vorerst genügend Zeit haben, um die geschichtsträchtige Stadt zu erkunden. Am besten nehmen Sie sich Stadtviertel, auch Rione genannt, für Stadtviertel vor. Auf das antike Rom stossen Sie im Colosseo-Viertel: Kolosseum, Palantino, Forum Romanum — sie alle erinnern an die mächtige Vergangenheit von Rom. Auf der anderen Seite des Stadtflusses Tibers geht es im Trastevere-Viertel lebendig zu und her. Hier finden Sie zahlreiche Pizzerien, Trattorien und Bars. 

Rom: Parks und Gärten

Im betriebsamen Rom tun ruhige Stunden in einem der vielen Parks und Gärten als Ausgleich zum Trubel richtig gut. Die Parkanlage der Villa d’Este ist wahre Gartenkunst und umfasst mehr als 500 Brunnen, Wasserspiele und Grotten. Die vornehmen Vatikanischen Gärten machen etwa die Hälfte des Vatikanstaats aus. Spazieren Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Rom durch den italienischen Renaissance-Labyrinth-Garten, den Französischen Blumengarten oder durch den Englischen Garten mit Eichenwald. 

Der kleinste Staat der Welt

Der weltweit kleinste Staat liegt mitten in Rom und ist Sitz des katholischen Kirchenoberhaupts, dem Papst. Der Petersplatz liegt direkt vor dem Petersdom, der mit seiner Kuppel ein bauliches Meisterwerk ist. Lassen Sie sich nach Ihrem Sprachkurs in Rom vom Innern des Petersdoms überwältigen und besteigen Sie die Kuppel des Doms – für die Aussicht lohnt sich der Aufstieg der 551 Stufen. In der Sixtinischen Kapelle erwarten Sie Deckenmalereien von Michelangelo und Botticelli.

Sehenswürdigkeiten in Rom

Ganz oben auf der langen Liste der «must-see» in Rom ist sicherlich das Kolosseum. Es ist das gigantischste Stadion, das je im Römischen Reich gebaut wurde. Vor 2000 Jahre kämpften darin Gladiatoren und es war eine Bühne für politische Reden und Theaterspiele. Die Strasse runter befindet sich das Forum Romanum, das in der Antike das Zentrum der Bevölkerung war. Bestaunen Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Rom die übriggebliebenen Teile. 

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Rom?

  • Werfen Sie der Legende nach eine Münze über die rechte Schulter in den Trevi-Brunnen; für eine Rückkehr nach Rom.
  • Die Spanischen Treppe am Piazza di Spagna, auf der Sie das bunte Treiben beobachten können.
  • Das Pantheon, eines der am besten erhaltenen Bauwerke der römischen Antike. 

Freizeitmöglichkeiten in Rom

Nebst all den Sehenswürdigkeiten, darf das Shopping nicht vergessen gehen, denn auch in dieser Hinsicht bietet Rom eine Menge. An der Via Condotti versammeln sich die grossen luxuriösen italienischen Marken. In den Einkaufsstrassen Via del Corso, Via del Tritone oder Via Nazionale reihen sich populäre Shops aneinander. Die kreative Szene trifft sich im In-Viertel Rione Monti. Dort finden Sie junge Designer, kleine Galerien und gemütliche Cafés. 

Was sollte man in Rom unternehmen?

  • in einer Bar ein Glas italienischen Wein trinken und dazu Antipasti geniessen.
  • eine Hop-On/Hop-Off-Flussfahrt auf dem Tiber
  • eine Free Walking Tour durch Rom
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.