Skip to main content

Eine wunderschöne Altstadt im Jugendstil, ein reichhaltiges kulturelles und kulinarisches Angebot und die Allgegenwart des Wassers machen einen Sprachaufenthalt in Riga zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

ANMUTIGES ERBE

Das Glanzstück von Riga ist ihre Altstadt. Wer sich hier ins Getümmel stürzt, sollte nicht nur einen Abstecher in die vielen Cafés, Restaurants und Boutiquen machen. Auch ein Blick über die zahlreichen Jugendstil-Bauten ist überwältigend. Es ist ein anmutiges Erbe, das Rigas historischem Zentrum den Namen als UNESCO-Welterbe eingetragen hat. Ob Konzerte, Festivals, Museen, Opern, Kunstgalerien oder Shopping – Riga hat so viel zu bieten, dass sie sogar zur europäischen Kulturhauptstadt 2014 gewählt wurde. Das Wasser ist in Riga allgegenwärtig. Im Sommer lohnt sich eine Bootsfahrt auf dem Stadtkanal aus dem 19. Jahrhundert. Er wird von reizenden Grünanlagen, Spazierwegen, Cafés, Brunnen und Brücken gesäumt. Wer sich am Strand erholen möchte, sollte sich aufmachen zum 25 Kilometer entfernten Kurort Jurmala. Hier warten gepflegte Sandstrände und der riesige Wasserpark “Livu akvaparks”.

Schulen in Riga

Früh buchen lohnt sich! Günstigere Preise bis 31.10.2018

VIELFALT IN JEDER HINSICHT

Riga hat vielfältige europäische Einflüsse erfahren, was sich auch in der Sprachenvielfalt widerspiegelt. Neben der offiziellen Amtssprache Lettisch ist Russisch die zweitwichtigste Sprache – in Riga hört man beides zu gleichen Anteilen. Die Vielfalt der Hauptstadt offenbart sich auch bei einem Blick auf die Speisekarten der Restaurants. Neben herzhaften lettischen Gerichten sind die russische, asiatische und mediterrane Küche ebenso vertreten. Nicht weit vom Zentrum empfiehlt sich ein Besuch auf dem grossen Markt. Die Markthallen sind beliebt bei Touristen und bieten alles, was das Besucherherz begehrt: Lettische Produkte vom Bauernhof, Fisch, Fleisch, exotische Früchte und vieles mehr.

Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.