Skip to main content

Ein Sprachaufenthalt in Playa Tamarindo ist perfekt für Surfer und Naturfreaks. Der Ferienort am Pazifik bietet herrliche Strände und exotische Tiere.

MAKELLOSE STRÄNDE, TÜRKISBLAUES WASSER

Das frühere Fischerdorf ist heute zu einem Ferienort herangewachsen, der mit  tropischen Temperaturen,  warmem Wasser und hübschen Sandstränden lockt. Er ist von mehreren Nationalparks, Bergen und der Bucht «Bahia Tamarindo» umgeben. Die Bucht ist einer der weltweit bekannten Surfspots, weshalb sich auch einige Surfschulen und -shops niedergelassen haben. Auch andere Wassersportarten können Sie bestens mit Ihrem Sprachaufenthalt in Playa Tamarindo verbinden: Zur Auswahl stehen Schwimmen, Kajakfahren, Schnorcheln oder Tauchen. Im Ort finden Sie verschiedene Souvenirgeschäfte und einige Supermärkte. Abends können Sie in einem der gemütlichen Restaurants essen gehen oder sich einen Drink an einer der Bars gönnen – Ferienfeeling inklusive!

Schulen in Playa Tamarindo

Früh buchen lohnt sich! Günstigere Preise bis 31.10.2018

DIE WELTGRÖSSTEN MEERESSCHILDKRÖTEN

Die nahe gelegenen Nationalparks locken zu abenteuerlichen Wochenendausflügen, auf denen Sie Costa Ricas prächtige Tier- und Pflanzenwelt auf einer geführten Tour oder eigene Faust erkunden können. Das Ferienörtchen ist umgeben von artenreichem Dschungel. Neben dem Regenwald selbst sind die darin versteckten Wasserfälle eine weitere Attraktion. Der Hauptstrand von Playa Tamarindo zählt zu den bedeutendsten Nistplätzen der Lederschildkörten an der gesamten Pazifikküste – mit 350 Kilogramm die weltgrösste Meeresschildkröte. Von Oktober bis März können Sie  hier in geführten Touren das einmalige Spektakel der Eiablage beobachten.

Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.