Skip to main content

Die Skyline der Wolkenkratzer zieht sich der Küste entlang und steht im Kontrast zu den bunten Kolonialbauten, die die Altstadt zum Weltkulturerbe machen. Der Panamakanal, das sogenannte achte Weltwunder, ist das Herzstück der Stadt – beobachten Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Panama City wie die Frachtschiffe passieren. Und Ausflüge auf umliegende Inseln lassen den Traum von malerischen Karibik-Stränden wahr werden. 

Panama City, die Millionenmetropole und Hauptstadt von Panama, ist geprägt von den spannenden Gegensätzen aus glänzenden Hochhäusern und prachtvollen Bauten im Kolonialstil. Die Altstadt Casco Viejo zählt heute zum Weltkulturerbe und begeistert einen mit vielen bunten Kolonialbauten, die man auch aus Städten wie Havanna oder Cartagena kennt. Im modernen Stadtteil hingegen treffen Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Panama City auf Wolkenkratzer, schicke Restaurants und Geschäfte. Die zahlreichen Malls zeigen den Einfluss der USA und laden zum ausgiebigen Shoppen ein.

Panama City: Promenade und Panamakanal

Sie möchten sich nach Ihrem Sprachkurs in Panama City noch etwas bewegen? Dann joggen Sie der Küstenpromenade Cinta Costera entlang. Der von Bäumen und Grünflächen gesäumte Weg eignet sich hierfür ideal. Am Calzada de Amador angekommen, geniessen Sie am Abend einen wunderschönen Sonnenuntergang. Tagsüber haben Sie dort ausserdem die Möglichkeit auf dem Dach des Besucherzentrums den Frachtschiffen beim Passieren des Panamakanals zuzuschauen. 

Ausflüge auf karibische Trauminseln

Gut möglich, dass Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Panama City plötzlich genug vom Grossstadt-Leben haben und sich nach Abgeschiedenheit sehnen. Dann nichts wie los auf die San-Blas-Inseln! Erster Stopp ist meistens die Hauptinsel El Povenir; von hier aus reist man weiter auf die anderen San-Blas-Inseln. Eine der berühmtesten ist die Isla Perro, was übersetzt «Hundeinsel» heisst. Hier schnorcheln Sie in traumhaft klarem Meerwasser! Übrigens: In der Nacht leuchtet das Plankton im Wasser.  

Sprachschulen in Panama City

Marina
Filialleiterin / Branch Manager

Unsere Experten-Tipps

«Panama City fasziniert mit der schön erhaltenen Altstadt «Casco viejo», von welcher aus Sie einen tollen Blick auf die Skyline haben. Die Avenida Balboa zieht sich von der Altstadt bis zu Panama City Downtown und lädt Touristen und Einheimische zum Flanieren und Verweilen am Meer ein.»

Lieux touristiques à Panama City

Lange bevor Wolkenkratzer in Panama City aus dem Boden spriessten, entdeckten die Spanier diese Stadt. Auf dem Ruinengelände Panamá la Vieja sieht man die Überbleibsel der spanischen Kolonialstadt. Eine Stadtmauer, eine Kathedrale und zahlreiche Klöster sind Zeitzeugen und gehören heute zum Weltkulturerbe. Noch ganz hingegen ist die Catedral Basílica Santa Maria la Antigua de Panamá direkt beim Plaza de la Independencia mitten in der Altstadt. 

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Panama City?

  • das Panama Canal Museum, das die Geschichte des Panamakanals zeigt
  • der Plaza Bolivar, auf welchem sich die Iglesia San Francisco de Asis befindet.
  • der Ancon-Hügel, von welchem aus man eine atemberauende Sicht auf Panama City hat

 

Freizeitmöglichkeiten in Panama City

In der Freizeit während Ihrem Sprachaufenthalt in Panama City können Sie nicht nur die traumhaften umliegenden Inseln entdecken und geniessen, sondern auch die Stadt noch weiter erkunden. So stossen Sie beispielsweise auf das älteste Restaurant von Panama City. Im Café Coca Cola sollen schon Persönlichkeiten wie Che Guevara gespeist haben. Auf dem Fischmarkt sollten Sie unbedingt die lokale Spezialität Ceviche probieren.

Was sollte man in Panama City unternehmen?

  • durch den Nationalpark Soberanía wandern und mit etwas Glück Waschbären oder Affen erblicken
  • am Kunsthandwerksmarkt Mercado Artesanias de 5 de Mayo mit Locals einkaufen 
  • Wandern Sie in den Bergen bei El Valle de Anton durch Wälder und an Wasserfällen vorbei.
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.