Skip to main content

Mystische und geschichtsträchtige Ruinen, feuchte Regenwälder, trockene Sanddünen und über 6000 Meter hohe Berge; Peru ist ein Land für Entdecker. In den Grossstädten Cuzco und Lima erinnern die Kolonialbauten an vergangene Zeiten während in den vielen Bars das Jetzt gefeiert wird. Tauchen Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Peru in das vielfältige Land ein und lernen Sie in einem farbenfrohen Umfeld Spanisch.

Peru wird in drei verschiedene Klimagebiete unterteilt: die Costa, die Küste mit der trockensten Wüste der Erde, die Sierra mit hohen Bergen und den tiefen Canyons, und die Regenwaldregion Selva, wo der berühmte Fluss Amazonas entspringt. Die pulsierende Hauptstadt Lima befindet sich an der Küste und bietet weitläufige Erholungsparks, interessante Museen und zahlreiche «Peñas», peruanische Musikclubs zum Feiern und Tanzen. Im Andenhochland liegt die ehemalige Inka-Hauptstadt Cuzco. Wandern Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Peru zur heiligen Stätte der Inkas Machu Picchu und lassen Sie sich von diesem magischen Ort den Atem rauben.

In Peru Spanisch lernen

Probieren Sie während Ihrem Sprachkurs in Peru unbedingt die peruanischen Spezialitäten — so exotisch sie auch klingen mögen. Zum Beispiel das Cuy Chactado, gebratenes Meerschweinchen und dazu das Mais-Bier Chicha. Um bei all den Entdeckerausflügen fit zu bleiben, trinken Sie am besten ein Mate de Coca, ein Tee aus Kokablätter. Und natürlich gehört auch ein Ceviche auf die Kulinarik-Liste: Roher Fisch mit Zwiebeln im Limettensaft mariniert.

Wüste und Regenbogen-Berg

Während Ihrem Sprachaufenthalt in Peru erleben Sie aussergewöhnliche Naturspektakel. So wie der Regenbogen-Berg Vinicunca. Lila, Grün, Gelb, Rot, Orange: Von blossem Auge könnte man meinen, er sei bunt angemalt worden. Die Sanddünen Huacachina sind hiergegen zwar eintönig, doch in der Wüste erleben Sie Einmaliges. Beim «Sandboarding» geht’s auf dem Brett die Dünen runter. Der lange, feuerrote Sonnenuntergang mit Aussicht auf die Wüstenlandschaft dürfen Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen.

Peru: Facts & Figures

Hauptstadt: Lima
Landessprache: Spanisch, Quechua, Aimara
Einwohnerzahl: 31 237 385
Fläche: 1 285 216 km²
Währung: Peruanischer Sol (PEN)

Destinationen in Peru

Reiseinformationen

Schweizer Staatsangehörige können sich als Touristen bis zu 183 Tagen ohne Visum in Peru aufhalten. Die nötige Einreisekarte (Tarjeta Andina de Migración) wird bei der Einreise erteilt. Der Reisepass muss jedoch mindestens noch 6 Monate ab Einreise gültig sein und ein Rück- oder Weiterreiseticket muss vorgewiesen werden.

Da sich Einreisebestimmungen ändern können, empfehlen wir Ihnen, sich bei der zuständigen Botschaft oder beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten zu informieren.


+ 8 Std. (entspricht der Winterzeit in der Schweiz)


Für Peru werden keine speziellen Impfungen verlangt, jedoch werden je nach Aufenthaltsort die Hepatitis A und B-Impfungen empfohlen. Standardimpfungen wie Diphterie, Masern, Pertussis und Tetanus werden ebenfalls wie in der Schweiz empfohlen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Arzt.


Informieren Sie sich vor und während der Reise in den Medien, einem lokalen Reisebüro oder der peruanischen Touristenpolizei über die aktuelle Lage in Ihrem Zielgebiet. Umgehen Sie Demonstrationen und Strassenblockaden grossräumig. Bei Unsicherheiten zur Lage in Peru empfehlen wir, die Reisehinweise des EDAs zu konsultieren.


Da die Steckdosen in Peru von den hiesigen abweichen, brauchen Sie einen Adapter, um die mitgebrachten Geräte nutzen zu können.


Trinkgeld zu geben ist in Peru keine Pflicht, ist jedoch üblich. In den Restaurants gibt man 5-10% des Rechnungsbetrags. Bei einer geführten Tour gibt man dem Guide 10 bis 30 Soles pro Tag.


Wir empfehlen Peru

Das Busnetz in Peru ist hervorragend: An praktisch jeden Ort fahren Busse, die online gebucht werden können. Da heisst es: Einsteigen und die Aussicht geniessen!

Warum wir Peru lieben

  • weil man nie genug von den süssen Lamas kriegen kann
  • weil Peru ein absolutes Outdoor-Paradies ist
  • weil man im Amazonas-Gebiet rosa Delfine sehen kann

UNSER BUCHTIPP

Möchten Sie sich auf Ihren Sprachaufenthalt in Peru kulturell vorbereiten? Es gibt zahlreiche Bücher, die sich um Peru drehen oder
den Schauplatz in Peru haben. Hier finden Sie unseren Favoriten:

Reise durch einen einsamen Kontinent

von Andreas Altmann

Andreas Altmann destilliert aus verschiedenen Lebensgeschichten ein unsentimentales Porträt des heutigen Südamerika und zeigt, dass Gier und Zerstörung nur eine Handbreit von Barmherzigkeit und Liebe entfernt sind. 

Jetzt online bestellen

Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.