Skip to main content

Sprachdiplome: Französisch

Sprachdiplome verhelfen, das eigene Sprachniveau offiziell zu belegen. So verhilft ein Französisch-Sprachdiplom unter Umständen zu einer Studiums-Berechtigung in Frankreich, verschafft bessere Berufschancen oder muss für das Studium an der pädagogischen Hochschule abgelegt werden.

DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française) und DALF (Diplôme Approfondi de Langue Française) sind relativ neue Französisch-Sprachdiplome, welche im Arbeitsmarkt stark an Bedeutung gewonnen haben. Die DELF-Diplome sind die bekanntesten Sprachdiplome für die Französisch-Niveaus A1-B2 und werden durch die DALF-Diplome für die fortgeschrittene Sprachniveaus C1 und C2 ergänzt. Die Diplome können voneinander unabhängig – im gleichen Land oder in verschiedenen Ländern – erworben werden. In den meisten Sprachschulen findet die Prüfungsvorbereitung für das Erlangen der Französisch-Sprachdiplome im Rahmen der Standard- und Intensivkurse statt. Zum Teil werden zusätzlich spezielle Workshops angeboten.


Die Alliance Française ist eine Organisation, die es sich seit über 100 Jahren zum Ziel gesetzt hat, die Verbreitung der französischen Sprache in der Welt zu fördern. In diesem Zusammenhang hat sie Prüfungen und Zertifikate entwickelt, die vom französischen Bildungsministerium und international anerkannt sind. Nur wenige Sprachschulen bieten Vorbereitungskurse für Alliance Française-Diplome an. Die Französisch-Sprachdiplome werden in drei Sprachniveaus angeboten: Das Alliance Française diplôme de langue (DL) besteht zu je 50 % aus mündlichem und schriftlichem Teil. Dieses Diplom bescheinigt Kenntnisse auf Mittelstufe und ist ein anerkanntes Examen auf dem Schweizer Arbeitsmarkt. Das Alliance français diplôme supérieur d'etudes français modernes (DS) gilt als höhere Prüfung des Alliance française und bescheinigt Kenntnisse der französischen Sprache auf anspruchsvollem Niveau. Im Vergleich zum DALF wird das Alliance Française gemäss Fachleuten zunehmend an Bedeutung verlieren. Das Diplôme de hautes études françaises (DHEF) erfordert Sprachkenntnisse auf sehr hohem Niveau, die der Kommunikationsfähigkeit eines Muttersprachlers sehr nahekommt. In einigen Ländern wird das DHEF als Fähigkeitsausweis zum Unterrichten auf Französisch verlangt.


Jetzt mit Freunden teilen
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.