10 überraschende Fakten über Sprachen

Wenn du polyglott – oder mehrsprachig – bist, weisst du, dass Sprachen und deren Entwicklung sehr faszinierend sind. Sprachen öffnen dir nicht nur Tür oder Tore zu anderen Kulturen, sondern ermöglichen dir auch einen Vorteil bei der Jobsuche. Besonders tief in eine Sprache eintauchen, kannst du übrigens während einem Sprachaufenthalt. Begeistere deine Freunde bei der nächsten Party mit diesen überraschenden Fakten über Sprachen:

Erstaunliche Fakten nach Land

Südafrika

Sprachaufenthalt Fakten über Sprachen Südafrika Sprachreisen
Wusstest du, dass es in Südafrika elf offizielle Sprachen gibt?


Südafrika hat elf offizielle Sprachen. Englisch natürlich, aber auch Afrikaans, Zulu, Xhosa, Tswana, Tsonga, Swati, Sotho, Northern Sotho, Ndebele und Venda.

Neuseeland

Versuche mal, den Namen dieses Maori-Hügels in der Bucht Hawke Bay, Neuseeland, auszusprechen: Taumatawhakatangihangakoauauauauauotamateaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu. Gar nicht so einfach, oder?

Spanien

Sprachaufenthalt Fakten über Sprachen Spanien Sprachreisen
Wenn du der Sprache Silbo Gomero zuhörst, könntest du denken, es sei Musik.

Die Sprache Silbo, die auf der Insel La Gomera auf den Kanarischen Inseln angewendet wird, besteht nur aus Pfeiflauten. Es gibt nur noch sehr wenige Menschen, die diese Sprache anwenden und wenn du sie zum ersten Mal hörst, könntest du meinen, es sei Musik.

Argentinien

Abgesehen von Wales im Vereinigten Königreich ist Argentinien das einzige Land, in dem eine beträchtliche Minderheit Walisisch spricht. Dies kommt daher, da Siedler vor etwa 200 Jahren die Sprache in Patagonien eingeführt haben.

Papua-Neuguinea

Sprachaufenthalt Fakten über Sprachen Papua-Neuginea Sprachreisen
Rotokas ist die perfekte Sprache, wenn du nicht all zu viel Neues lernen willst.

Wenn du zum Erlernen einer Sprache zu faul bist, solltest du vielleicht in Erwägung ziehen, die Sprache der Rotokas zu lernen. Auch wenn diese Sprache nicht sehr verbreitet ist, das Alphabet hat nur elf Buchstaben und ist damit das kleinste Alphabet der Welt. Diese elf Buchstaben müssten zu schaffen sein…

China

Umgekehrt enthält Mandarin beziehungsweise Kantonesisch etwa 50 000 Zeichen. Aber keine Sorge, wenn du gerne Chinesisch lernen möchtest: Um eine Zeitung oder ein Buch zu lesen, reichen ungefähr 2 000 Zeichen aus.

Allgemeine Fakten über Sprachen, die erstaunen

Gefährdete Sprachen

Es gibt etwa 7 000 Sprachen und Dialekte auf der Erde, von denen etwa 2 400 gefährdet sind. Das heisst, dass immer weniger Menschen diese erlernen und dass sie deshalb drohen, auszusterben. Um eine bedrohte Sprache zu finden, musst du gar nicht mal so weit suchen: Rätoromanisch sprechen immer weniger Menschen in der Schweiz.

Höchste Präzision

Einige Sprachen sind so präzise, dass sie Dutzende von Synonyme enthalten, um mehr oder weniger dasselbe zu sagen. So existieren in den Sprachen Yupik, Inuit und Same zahlreiche Wörter, die das Wort «Schnee» beschreiben.

Das meistübersetzte Buch der Welt

Sprachaufenthalt Fakten über Sprachen Pinocchio Sprachreisen
Hättest du gewusst, welches Buch am zweit meisten übersetzt wurde? Definitiv einer der überraschenden Fakten über Sprachen.

Das am häufigsten übersetzte Buch der Welt ist mit mehr als 2 454 verschiedenen Übersetzungen die Bibel. Das Buch, das am zweitmeisten übersetzt wurde, ist aus einem ganz anderen Genre: Pinocchio, vom italienischen Schriftsteller Carlo Collodi!

Akzente in der Gebärdensprache

Wie die Lautsprache hat auch die Gebärdensprache unterschiedliche Akzente. Menschen, die von Geburt an taub sind und die Gebärdensprache sprechen, können schnell herausfinden, auf welchem Niveau die Gebärdensprache ihres Gesprächspartners ist und ob er oder sie taub ist oder nicht. Darüber hinaus variiert das Tempo von Land zu Land und sogar von Region zu Region.

Sprachen trainieren das Gehirn, verändern alte Denkmuster und bringen dich im Leben weiter. Während einem Sprachaufenthalt lernst du eine Fremdsprache mit Spass und auch ausserhalb des Klassenzimmers. Bereits in wenigen Wochen erzielst du enorme Fortschritte. Worauf wartest du noch? Plane deinen Sprachaufenthalt.

Früh buchen lohnt sicht!
Profitere von unserem Frühbucher-Rabatt und buche deinen Sprachaufenthalt vom 2021 noch bis am 31.10.2020 und bezahle die günstigeren Preise vom 2020.

Noémie Obrist

Noémie arbeitete bei Boa Lingua als Content Communication Manager. Ausser, dass sie selbst Texte schreibt, liest sie sehr gerne oder schwingt auch mal den Kochlöffel. Das Kulinarische fasziniert sie nicht nur zu Hause, sondern auch in fernen Destinationen, wo sie ihren Magen am liebsten mit lokalen Speisen verwöhnt. Ihre (Sprach-)Aufenthalte verbrachte sie in Montreux, Italien, England und Spanien.

Weitere Posts von Noémie Obrist

Hinterlasse deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Risikofrei & vergünstigt buchen

Zum flexiblen Spezialangebot und den häufigsten Fragen. Mehr

+