Flüge günstig buchen – so geht’s!

Erfahre in diesem Blogpost, wie du Flüge günstig buchen kannst.
Erfahre in diesem Blogpost, wie du Flüge günstig buchen kannst.

Wer kennt es nicht? Gemeinsam plant man mit Freunden oder der Familie eine Städtereise und sucht verzweifelt nach den günstigsten Flügen. Oder fliegst du bald in den Sprachaufenthalt und möchtest für deinen Flug kein Vermögen ausgeben? In diesem Beitrag geben wir dir Tipps, was du beachten musst, damit du die wirklichen Flug-Schnäppchen findest:

Suche im Inkognito-Modus

Wenn du auf der Webseite einer Fluggesellschaft nach passenden Flügen suchst, bemerkt dies der Anbieter und setzt auf deinem Computer ein sogenanntes «Cookie». Das ist eine kleine Datei, die dein Nutzungsverhalten trackt. Besuchst du die Webseite mehrmals, erhält die Fluggesellschaft eine Meldung und erhöht unter Umständen die Preise automatisch. Eine Möglichkeit, um dieser gängigen Praxis entgegenzuwirken, ist, dass man im «Inkognito-Modus» surft. Wenn du diesen privaten Modus wählst, bist du auf der Webseite anonym unterwegs und die Betreiber können keine oder nur sehr wenige Daten von dir sammeln. So hat das regelmässige Stöbern keinen Einfluss auf deinen Flugpreis.

Wähle den richtigen Tag

Am Wochenende gibt es deutlich mehr Personen, die einen Flug buchen möchten. Folglich steigen während diesen Tagen oftmals auch die Preise. Es lohnt sich deshalb, seine Flüge unter der Woche zu buchen. Flugexperten empfehlen eine Buchung am Dienstagnachmittag. Dies, weil die Fluggesellschaften gemäss deren Aussage immer dienstags die Preise aktualisieren. Aber nicht nur der Zeitpunkt der Buchung spielt eine Rolle. Auch das Gerät, mit welchem man die Flüge bucht, soll eine entscheidende Rolle spielen. Hier geht man davon aus, dass Kunden mit einem Apple-Gerät automatisch leicht teurere Preise angezeigt werden. Grund: Diese Personen seien bereit, mehr für ein Produkt bzw. eine Dienstleistung zu bezahlen. Apple-Nutzern wird deshalb geraten, ihre Flüge mit einem Windows-Computer zu buchen.

Flugpreise sind zwischen Freitag und Sonntag besonders teuer. Es lohnt sich, unter der Woche zu fliegen.

Flexibilität lohnt sich

Am meisten Geld sparen kann man dann, wenn man nicht auf fixe Flugdaten angewiesen ist. Wenn du beispielsweise anstelle am Sonntag erst am Montag zurückfliegst oder wenn du deinen Hinflug unter der Woche planst, kannst du oft jede Menge Geld sparen. Während der Woche sind die Flüge weniger stark ausgebucht, was eine Auswirkung auf den Flugpreis hat.

Nutze ein VPN-Netzwerk

Flüge kosten nicht in jedem Land gleich viel. Oft sind diese für Personen aus Ländern mit tieferem Einkommen günstiger. Eine Möglichkeit um Geld zu sparen ist, dass man sich mit einem VPN-Netzwerk (virtuelles privates Netzwerk) verbindet. So besucht man die Webseite mit einer ausländischen Computer-IP und ist anonym. Durch diese Methode ist es möglich, an günstigere Angebote zu kommen. Wichtig: Hier sollten nur seriöse VPN-Netzwerke verwendet werden.

Last Minute: Bei solchen Angeboten ist Vorsicht geboten. Nicht immer sind diese günstiger.

Last Minute nicht immer günstiger

Der Gedanke, dass man wenige Tage vor Abflug einen Flug buchen kann und dabei viel Geld spart, stimmt leider nicht immer. Oft sind Last Minute-Angebote im Vergleich zu Frühbucher-Angeboten gar nicht günstiger. Es lohnt sich daher viel mehr, wenn man die Flüge ca. 7 Wochen vor Abflug bucht. Internationale Flüge sollten sogar noch früher gebucht werden.

Verwende Vergleichsportale

Buche nicht direkt über die Webseite einer Fluggesellschaft. Es lohnt sich, ein Flugpreis-Vergleichsportal zu benützen. Portale wie SkyScanner, Kayak, Momondo oder Swoodoo vergleichen die Angebote von Hunderten Airlines und Anbietern und filtern so die besten Preise heraus. So wird das Flügebuchen zum Kinderspiel.

Du hast Fernweh? Verbinde deinen nächste Flugreise mit einem Sprachaufenthalt und verbessere gleichzeitig deine Fremdsprachenkenntnisse.

Michael Kuhn

Michael Kuhn arbeitet bei Boa Lingua als Social Media Spezialist. Er reist gerne durch die Welt und geniesst besonders die Sommermonate in vollen Zügen.

Weitere Posts von Michael Kuhn

Hinterlasse deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.