Schlechtes Wetter in Galway: 5 Aktivitätentipps

Schlechtes Wetter in Galway ist leider keine Seltenheit, aber das tut deinem Aufenthalt keinen Abbruch! © Mohd Fazlin Mohd Effendy Ooi
Follow

Galway, die Kulturhauptstadt 2020, ist ein beliebtes Reiseziel und definitiv einen Besuch wert. Allerdings regnet es durchschnittlich circa 200 Tage im Jahr – daher sollte man sich nicht beirren lassen, wenn die Prognose schlechtes Wetter in Galway vorhersagt. Schliesslich besagt eine Redewendung: «Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.» Also zieh dich warm an und entdecke all das, was du auch bei schönem Wetter tun würdest.

Hast du jedoch mal keine Lust draussen dem Wind und Regen zu trotzen, dann folge unseren Aktivitäte-Tipps für schlechtes Wetter in Galway. So bleibst du am Trockenen und erlebst die Stadt trotzdem authentisch:

Fische beobachten im Atlantaquaria

Tauche im Atlantaquaria in die Unterwasserwelt von Irland ein. © Miguel Mendez

Hier bist du zwar auch vom Wasser umgeben; wirst dabei allerdings nicht nass. Auch wenn das Aquarium von Galway nicht besonders gross ist, so lohnt sich ein Besuch dennoch. Die Aquarien sind schön gestaltet und du findest viele verschiedene Fische und Meeresbewohner. Das Aquarium verschafft dir einen Einblick, was in Irland alles so im Meer herum schwimmt.

«Action» pur im Pure Skill Galway

Eine tolle Abwechslung, wenn das Wetter gar nicht mitspielt, ist das Sportcenter Pure Skill. Wer sich hier einfach ein Fitnessstudio oder etwas ähnliches vorstellt, liegt ganz falsch. Es werden Sportarten aus aller Welt angeboten, die du auf verschiedenen Spielfeldern einfach mal ausprobieren kannst. Wie wär’s mit Cricket? Oder weisst du, was Hurling ist? Oder mach deine ersten Golferfahrungen. Das Angebot ist ziemlich gross und du kannst dich hier wirklich austoben. Natürlich kannst du hier auch Tennis oder Fussball spielen.

Tanz mit den Iren auf den Tischen

Erlebe das typisch irische Pubfeeling! © Giuseppe Milo

Schlechtes Wetter in Galway eignet sich auch bestens, um einfach in ein Pub zu sitzen. Dadurch, dass die Iren unglaublich herzlich und offen sind, wirst du bestimmt rasch mit Einheimischen ins Gespräch kommen und so einiges über ihr Leben erfahren. In vielen Pubs wird übrigens auch Live-Musik gespielt – zum Reden wirst du da nicht so kommen, dafür wird dein Tanzbein kaum still stehen. Ein gemütliches und typisches Pub hierfür ist das The Kings Head, welches auch bereits von aussen so richtig irisch wirkt.

Wann warst du zuletzt im Museum?

Natürlich gibt es auch in Galway zahlreiche spannende und sehenswerte Museen, die sich perfekt für Regentage eignen. Im Galway City Museum findest wechselnde Ausstellungen zu Archäologie, Geschichte und Meereskunde. Auch das Fisheries Tower Museum oder das The Claddagh Ring Museum sind besuchenswerte Sehenswürdigkeiten, die zu einem Galway-Besuch definitiv dazu gehören.

Gönn dir einen «spa day»

Während deinem Aufenthalt ist schlechtes Wetter in Galway angesagt? Dann gönn dir ein bisschen Wellness.

Wenn es draussen nur so stürmt und regnet, dann ist das das ideale Wetter für einen Wellnesstag. Lass dich ohne schlechtes Gewissen einfach einen Tag lang so richtig verwöhnen. Hierfür empfiehlt sich das The Galmont Hotel & Spa oder der Wellnessbereich des Hotels The Twelve. Die Palette an Behandlungen ist bei beiden Hotels grosszügig und so findest du bestimmt etwas passendes.

Teile deine Erfahrungen mit uns und poste dein Bild aus Galway mit dem Hashtag #boalingua auf Instagram. Wir freuen uns, deinen Schnappschuss zu sehen!

Noémie Obrist

Noémie arbeitet bei Boa Lingua als Content Communication Manager. Ausser, dass sie selbst Texte schreibt, liest sie sehr gerne oder schwingt auch mal den Kochlöffel. Das Kulinarische fasziniert sie nicht nur zu Hause, sondern auch in fernen Destinationen, wo sie ihren Magen am liebsten mit lokalen Speisen verwöhnt. Ihre (Sprach-)Aufenthalte verbrachte sie in Montreux, Italien, England und Spanien.

Weitere Posts von Noémie Obrist

Hinterlasse deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.