Skip to main content

Cartagena verleiht Ihrem Sprachaufenthalt Karibik-Feeling: bunte Häuser, rhythmische Strassenmusik und weisser Sandstrand. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen und beobachten Sie das Treiben auf einem der vielen Plätzen. Eine Sprachaufenthalt in Cartagena beschert Sie mit unvergesslichen Erlebnissen an der Küste Kolumbiens. Baden im Schlammvulkan oder ausspannen unter Palmen auf traumhaften Inseln – kann es losgehen?

Von Weitem hören Sie Saxophon- und Gitarrenklänge während Sie an den farbigen Türen der tiefen Kolonialgebäuden vorbeilaufen, die mit antiken Holzbalkonen bestückt sind. Das schmale Kopfsteinpflaster-Gässchen führt zum Plaza de la Aduana: In den Torbögen verkaufen Marktfrauen frisches Obst und in der Mitte des Platzes thront eine Statue von Christoph Kolumbus. Lassen Sie sich während Ihrem Sprachaufenthalt in Cartagena durch die Altstadt treiben – ob Kirchen, Paläste oder schmucke Innenhöfe, Sie werden immer wieder staunen. Im Kontrast zu diesem Stadtteil steht Bocagrande, wo sich die Hochhäuser am Meer aneinanderreihen. 

Cartagena: Fiesta und Kulinarik

Sobald sich die Sonne verabschiedet hat, tummeln sich die Leute auf den Plätzen und tanzen zur Musik der Strassenmusiker mit. In den Bars dröhnt Reggaeton-Musik aus den Boxen, während die Gäste das Tanzbein schwingen. Das Café Havana ist berühmt für Mojitos und Salsa-Livemusik. Doch nicht nur feiern, sondern auch essen kann man in Cartagena gut. Unterwegs hat es zahlreiche Essensstände, die Spiesse direkt vom Grill oder nationale Gerichte wie «Arepas», «Bunuelos» oder Empanadas anbieten. 

Traumstrände auf den umliegenden Inseln

Möchten Sie sich nach dem Sprachkurs in Cartagena kurz im Meer abkühlen, eignet sich der Stadtstrand in Bocagrande ideal. Doch es lohnt sich, einen Bootsausflug zu den umliegenden Inseln zu machen. Die Halbinsel Isla Baru ist weniger als eine Stunde mit der Fähre von Cartagena entfernt. Dort erwarten Sie am Playa Blanca weisser Sandstrand und kristallklares Wasser. Auch die Islas del Rosario sind paradiesartig; Mangrovenwälder, Palmenhaine und Korallenriffe zum Schnorcheln. 

Sprachschulen in Cartagena

Sehenswürdigkeiten in Cartagena

Cartagenas Altstadt ist umgeben von den Mauern der Festung Castillo San Felipe de Barajas. Sie ist die grösste Festung in Südamerika und hat die ehemalige Kolonialhafenstadt vor Angriffen durch Piraten geschützt. Entdecken Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Cartagena das unterirdische Tunnelnetzwerk oder geniessen Sie die Aussicht auf Cartagena an der Oberfläche. Übrigens: Von hier aus geniessen Sie traumhafte Sonnenuntergänge. 

Welche Sehenswürdigkeiten hat es noch in Cartagena?

  • die Kathedrale Santa Catalina de Alejandría – eine der berühmtesten von Kolumbien
  • der Plaza de la Aduana – einst der grösste Sklavenmarkt Südamerikas
  • der Palacio de la Inquisición, in dem historische Artefakten ausgestellt sind

Freizeitmöglichkeiten in Cartagena

Wo in anderen Kratern Lava glüht, badet man im Vulkan von Totumo in warmen Schlamm. Besuchen Sie während Ihrem Sprachaufenthalt in Cartagena das geologische Phänomen, das nur eine Autostunde von Cartagena entfernt ist. Der Schlamm soll eine heilende Wirkung für die Haut haben, weshalb sich ein Bad in der grauen Masse lohnt. Danach badet man in der angrenzenden Lagune und geniesst das Gefühl der weichen Haut. 

Was sollte man in Cartagena unternehmen?

  • durch das Künstlerviertel Getsemaní schlendern und die Wandbilder bestaunen
  • im Mercado de Bazurto lokale Köstlichkeiten probieren und sich vom beschäftigten Marktgeschehen mitziehen lassen
  • mit dem Kajak in La Boquilla durch die Mangroven paddeln
Kontakt

Persönliche und kostenlose Beratung für Ihren Sprachaufenthalt.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.