Die besten offline Apps für im Ausland

Datenroaming ist nicht gerade günstig – aus diesem Grund solltest du offline Apps nutzen.
Datenroaming ist nicht gerade günstig – aus diesem Grund solltest du offline Apps nutzen.

Du kennst das Problem bestimmt auch: Ein fremdes Land, eine fremde Kultur und eine andere Sprache – wie kannst du dich nun ohne Internet fortbewegen? Datenroaming ist nicht gerade günstig und viele möchten auch keine neue Simkarte kaufen. Wir zeigen dir hilfreiche Apps, die du offline und kostenlos nutzen kannst.

  1. Tripit: einfach reisen

    Sobald du einen Flug, ein Hotel, ein Auto oder eine andere Reservierung gebucht hast, kannst du diese an Tripit weiterleiten. Deine Buchung wird dann sofort zu deiner Reise hinzugefügt. Du kannst jederzeit auf deine Buchungen zugreifen und die App zeigt dir sogar, wann du beispielsweise zum Flughafen aufbrechen musst. Tripit ist überall verfügbar und funktioniert kostenlos auch ohne Internet.

  2. HereWeGo: ohne Problem durch alle Strassen

    Mit der HereWeGo-App wirst du dich bestimmt nie wieder verlaufen. Du kannst die App ohne Internet verwenden, beachte aber, dass du die App vorher herunterladen musst und auch die jeweiligen Karten brauchen Datenroaming oder WiFi. Meistens hat man aber am Flughafen gratis WiFi, somit ist dies die perfekte Gelegenheit, um dir HereWeGo herunterzuladen und anschliessend problems durch alle Strassen zu bummeln. Vor allem bei langen Strecken, wie zum Beispiel in Australien, kann die App sehr hilfreich sein, damit du dich nicht verirrst.

    Mit dem richtigen Routenpaner wirst du dich bestimmt nicht mehr verfahren.
    Mit dem richtigen Routenpaner wirst du dich bestimmt nicht mehr verfahren.
  3. XE Currency: Verhandeln war gestern

    Mit XE Currency kannst du offline den täglichen Währungskurs anschauen. So musst du während deinem Sprachaufenthalt nicht lange verhandeln und komplizierte Berechnungen machen. Gib einfach den Betrag und die Währung ein und schon erfährst du das Total in der Fremdwährung.

  4. Triposo: Hol dir deinen Reiseführer 

    Wohin geht deine Reise? Lade vorgängig die Landkarte und profitiere dann von vielen Tipps. Der Vorteil dieser App ist, dass du nicht nur Routen berechnen kannst, sondern auch ganz viele Restaurant-Tipps oder Aktivitätenempfehlungen erhältst. Ausserdem musst du keinen Reiseführer mitschleppen und kannst ohne schwere Tasche durch die Strassen schlendern.

    Mit dem offline Reiseführer bist du immer gut ausgerüstet.
    Mit dem offline Reiseführer bist du immer gut ausgerüstet.
  5. Google Übersetzer: Sprechen wie die Einheimischen

    Ja wer kennt es nicht, man möchte sich mit jemandem unterhalten und genau in diesem Augenblick fällt dir ein Wort nicht ein. Kein Problem Google Übersetzer kannst du nämlich auch offline nutzen, auch bei dieser App musst du aber vorgängig die Sprache auf dein Smartphone laden. Möchtest du aber richtig in die Kultur deines Gastlandes eintauchen und dich mit den Einheimischen unterhalten, dann reicht das blosse Übersetzen mit einem online Tool nicht. Dafür braucht es mehr Sprachgewandheit – und diese erwirbst du bereits in kurzer Zeit im Sprachaufenthalt. Hast du übrigens gewusst, dass dein Lernerfolg im Ausland viel grösser ist als in der Schweiz? In zwei bis drei Wochen lernst du gleich viel wie hierzulande in einem Jahr.

  6. Erste Hilfe: Sicherheit geht vor

    Es kann immer vorkommen, dass du in eine brenzlige Situation gerätst. Damit du in einer solchen Situation nicht auf dich alleine gestellt bist, hilft dir die erste Hilfe-App, die dir viele Tipps und Tricks gibt, um eine solche Situation zu bewältigen. Solltest du während deinem Sprachaufenthalt ein Problem haben, so kannst du dich natürlich auch jederzeit an die 24-Stunden-Helpline oder deinen Experten wenden.

Mit diesen offline Apps bist du für deinen Sprachaufenthalt oder deine Reise bestens ausgerüstet. Wohin soll es gehen? Brauchst du Unterstützung bei der Planung? Unsere Experten helfen dir gerne die richtige Destination zu finden.

Bruna Sodré

Bruna arbeitet bei Boa Lingua als Marketing Assistentin. Neben dem Tennis geniesst sie auch gerne Sommerabende mit Freunden oder lernt neue Kulturen kennen. Ihre Lieblingsdestination ist Australien: eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, spannende Grossstädte und die unvergleichliche Vielfalt haben ihr Herz erobert

Weitere Posts von Bruna Sodré

Hinterlasse deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.