5 Spiele zum Englisch lernen

Hast du Schwierigkeiten, den Einstieg in eine Fremdsprache zu finden oder möchtest du diese nicht auf «konventionelle» Art und Weise lernen? Dann haben wir für dich fünf passende Spiele zum Englisch lernen, die dir helfen.

Wer kennt es nicht: Stadt, Land, Fluss

Vergiss dein Smartphone für einmal und entdecke die wirklichen «Vintage»-Spiele!

Eines der bekanntesten Spiele zum Englisch lernen ist das altbekannte Stadt, Land, Fluss. Um deine Erinnerung aufzufrischen, haben wir hier für dich die Anleitung:

  1. Teile ein Blatt Papier in sechs Spalten auf.
  2. Die sechs Spalten kannst du zum Beispiel in folgende Kategorien einteilen: Vorname, Land, Tier, Frucht, Sport, Punktezahl. Die Kategorien kannst du je nach Lust und Laune und natürlich nach eurem Englischlevel beliebig anpassen.
  3. Wähle nun einen Buchstaben nach einem Zufallsprinzip aus. Jeder Spieler muss dann die Spalten mit einer Antwort ausfüllen, die mit dem ausgewählten Buchstaben beginnt. Machen wir ein Beispiel mit dem Buchstaben «B». Mit den oben genannten Kategorien, könnte die Lösung folgendermassen aussehen: Bernard, Belgium, Bear, Banana, Basketball.
  4. Jede richtige Antwort verdient Punkte. Hast du als einziger in einer Kategorie eine Antwort, so erhältst du 20 Punkte. Haben andere in dieser Rubrik auch Antworten, die sich aber von deiner unterscheiden, erhältst du 10 Punkte. Und hast du dasselbe Wort gewählt wie jemand anderes, so gibt es 5 Punkte.

Der Klassiker: Tabu

Such dir passenden Spiele zum Englisch lernen und du merken, dass sich dein Wortschatz sofort vergrössert.
Eine ausgezeichnete Übung für alle, die eine Sprache lernen! Tatsächlich befindet man sich oft in einer Situation, in der du das genaue Wort nicht kennst und dieses anders erklären musst – und wenn gar nichts mehr geht sogar mit Händen und Füssen. Das ist dir während deinem Sprachaufenthalt bestimmt auch schon mal passiert. Und genau darum geht es im Spiel Tabu. Der Spieler zieht ein Wort und muss dieses, ohne es direkt zu erwähnen, erklären, wobei die anderen Mitspieler herausfinden müssen, um welches Wort es sich dabei tatsächlich handelt. Viel Glück dabei!

Assoziationen von Ideen

Verrücktes Lachen garantiert mit der Assoziation von Ideen
Eines der lustigsten und manchmal völlig absurdesten Spiele zum Englisch lernen! Dieses Spiel beginnt mit einem Wort und jeder Spieler muss mit dem ersten zugehörigen Wort fortfahren, das ihm in den Sinn kommt. Zum Beispiel beginnt dein Nachbar mit dem Wort «Computer». Die Spieler fahren abwechselnd mit «Keyboard», «Mouse», «Screen, «Speaker», etc. weiter. In wenigen Minuten erreichst du ein völlig anderes lexikalisches Feld. Um eine kleine Schwierigkeit hinzuzufügen, wirfst du jedes Mal, wenn du ein Wort findest, einen Ball zu deinem Nachbarn weiter. Wenn jemand den Ball länger als fünf Sekunden hält, weil er kein Wort findet, verliert er.

Sei kreativ: Historienerstellung

Was ist deine Geschichte? Steigere dein Englisch und deine Fantasie!

Dieses Spiel zum Englisch lernen kann wirklich surreal und sehr kreativ werden. Es wird für Spieler empfohlen, die bereits ein mittleres Sprachlevel in Englisch haben. Wenn du dir nicht sicher bist, welches Sprachlevel du hast, finde es mit unserem kostenlosen Englischtest heraus. Einer der Spieler beginnt damit, den Ausgangspunkt einer Geschichte am Anfang eines Blatt Papiers zu schreiben (ein kurzer Satz wie zum Beispiel: «An einem Freitagabend war es in einem dunklen abgelegenen Wald sehr kalt» reicht bereits aus). Dann wird das Papier so gefaltet, dass die nächsten Spieler den vorherigen Satz nicht lesen können. Jeder Spieler muss das Gleiche tun, die Geschichte fortsetzen, ohne den Anfang zu kennen. Wenn das Blatt Papier fertig ist, liegt es an dir, die Geschichte laut vorzulesen!

Das Telefonspiel

Um deine neuen Freunde besser kennenzlernen, gibt es nichts besseres, als ein gemeinsamer Spieleabend draussen im Park.

Das Telefonspiel – ein Klassiker, der auch für Anfänger geeignet ist. Am besten setzt ihr euch in einem Kreis zusammen. Der erste Spieler flüstert dann seinem Nachbarn etwas auf Englisch ins Ohr, sodass es niemand hören kann. Das Ziel ist, den Satz dem ganzen Kreis entlang zu wiederholen. Der letzte Spieler muss dann den Satz laut wiederholen, um zu sehen, ob er mit dem ursprünglichen Satz übereinstimmt. Und glaub mir, der Satz stimmt praktisch nie überein.

Möchtest du weitere Tipps zum Sprachen lernen? Dann bestell dir unser kostenloses Lifestyle-Magazin und erhalte wertvolle Informationen und Hintergrundgeschichten.

Michael Kuhn

Michael Kuhn arbeitet bei Boa Lingua als Social Media Spezialist. Er reist gerne durch die Welt und geniesst besonders die Sommermonate in vollen Zügen.

Weitere Posts von Michael Kuhn

Hinterlasse deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Risikofrei & vergünstigt buchen

Zum flexiblen Spezialangebot und den häufigsten Fragen. Mehr

+