Was kostet ein Sprachtraining im Ausland?

Seit 1971 wird Riversdown House als Trainingszentrum für Business-Sprachtrainings verwendet.

Ein effizientes Sprachtraining im Ausland muss nicht teuer sein, besonders wenn man sich die Vorteile und das Preis-Leistungs-Verhältnis vor Augen führt. In diesem Beitrag listen wir einige Richtpreise für Sprachtrainings nach Funktion bzw. Kaderstufe:

Die Vorteile eines Business-Sprachtrainings

  • Bestes Kosten-/Nutzenverhältnis: intensives Training inkl. Sabbatical-Feeling
  • Intensiver Sprachkontakt: 20-30 Lektionen + Hausaufgaben + Freizeitkonversationen
  • Kurzfristig buchbar
  • Durchführung garantiert
  • Bereits ab 1 Woche – Start an jedem Montag
  • Organisiertes Freizeitprogramm
  • Kleinstgruppen und/oder Einzelunterricht
  • Allgemeine und branchenbezogene Kurse
  • Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch etc.

Richtwerte fürs Ausbildungsbudget

Hier ist ein Überblick, mit welchen Kosten je nach Funktion bzw. Kaderstufe für ein Business-Sprachtraining gerechnet werden muss. Hierbei handelt es sich um Richtpreise – Kosten für den Kurs, die Unterkunft und das Kursmaterial inklusive. Online kann zudem jederzeit eine Offerte erstellt werden.

Für Stufe Sachbearbeiter, z.B.:
2 Wochen «Young Business»-Kurs an der ELC Brighton
ca. 2100 CHF (40 Lektionen/Woche)

Für technische Mitarbeiter, z.B.:
2 Wochen «English for Engineers» an der ELC Brighton
ca. 1700 CHF (30 Lektionen /Woche)

Für mittlere / obere Kader, z.B.:
2 Wochen Gruppenkurs «Business Communication» an der London School of English in Canterbury oder in London.
ca. 4000 CHF (30 Lektionen/Woche)

Für obere Kader, z.B.:
2 Wochen 1to1-Einzelunterricht im Riversdown House
ca. 7670 CHF (35 Lektionen/Woche)

Sprachliche Weiterbildung geplant? Unsere Experten helfen gerne bei der Planung!

 

Michael Kuhn

Michael Kuhn arbeitete bei Boa Lingua als Social Media Manager & Video-Producer. Er reist gerne durch die Welt und geniesst besonders die Sommermonate in vollen Zügen.

Weitere Posts von Michael Kuhn

Hinterlasse deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.