Sprachaufenthalt Kanada, Vancouver, Skyline

Sprachaufenthalt Vancouver Erfahrungsbericht von Martina

Erfahrungsbericht

April, 2022 | Mara Duttweiler

«Ich könnte hier leben. Vancouver fühlt sich wie mein Zuhause an!», schreibe ich meinen Eltern per Whatsapp nach wenigen Tagen in Vancouver. Die kanadische Metropole empfängt mich mit strahlendem Wetter und zuvorkommenden Menschen. Neulich stand ich vor einer riesigen Stadtkarte und versuchte, mich zurecht zu finden. Nach wenigen Minuten fragt mich ein Passant: «Kann ich dir helfen?»

Sprachaufenthalt Kanada, Vancouver, Aussicht

Hier könnte ich leben. Vancouver von oben.

Meine Gastfamilie – die Michiellis – leben in einem stattlichen weissen Haus, das ihre italienischen Wurzeln zum Ausdruck bringt. Im Garten einen kleinen mediterranen Wald. Abends gibt es oft Pizza, Spaghetti oder Tortellini. Natürlich alles selbstgemacht. So, wie es meine Gastmutter von ihrer Nonna lernte. Nur beim Nachtisch weicht sie ab: luftige Pancakes mit Ahornsirup.

Jeden Morgen begrüssen mich die beiden Labradore vor meinem Schlafzimmer. Was für ein Start in den Tag! Auf dem Weg zur EC Vancouver lerne ich meine Gegend und weitere Viertel kennen. Oder einen Bruchteil davon. Die Distanzen sind unfassbar gross. Daher überrascht es mich kaum, dass ich mit dem Bus gute 45 Minuten fahren muss. Übrigens dürfen hier Obdachlose kostenlos mitfahren. Das kanadische Volk gilt gemeinhin als höflich und sozial.

Berge für Brasilianer – Strände für Schweizer

Ich habe mich für den dreiwöchigen Businesskurs eingeschrieben. Im Schulzimmer treffe ich auf eine gutgelaunte Klasse. Wie ich bald erfahre, befinden darunter gestandene Marketingmanager, HR-Leiter bis hin zu angehenden Dolmetschern und Flight Attendants. In Gruppenarbeiten erstellen wir Präsentationen und beschreiben unsere Arbeitgeber. Suchen nach treffenden Formulierungen in Geschäftsmails. Dabei wird viel gelacht und gestikuliert.

In einer Pause erfahre ich, dass der Grossteil aus Brasilien stammt. Dies erklärt die ausgelassene Stimmung. Und dass sie sich wegen den Bergen und dem Schnee für Vancouver entschieden hätten. Meer und Sandstrände habe man zuhause ja zuhauf! Ich staune.

Sprachaufenthalt Kanada, Vancouver, Ausflug

Eines von vielen Highlights: die Rocky Mountains

Der Klassenausflug in die Rocky Mountains löst Begeisterungsstürme unter meinen brasilianischen Mitschülern aus. Sie liefern sich grölend Schneeballschlachten und schiessen Fotos. Das Bergmassiv und seine Gletscher beeindrucken auch mich als Schweizerin.

Als wir genug von der Kälte haben, wärmen wir uns am Feuer vor unserer Hütte. Spiessen Marshmallows auf und braten sie. Es duftet herrlich.

Auf der Heimfahrt nächstentags halten wir abrupt an: Ein Braunbär überquert seelenruhig die Strasse. Unser Klassenlehrer erklärt uns derweil, wie man sich verhalten muss, wenn man ihm in der Wildnis begegnet: «Simply play dead!» Meistens verliert er dann das Interesse an der Beute. Ich muss leer schlucken.

Whalewatching als krönenden Abschluss

Drei Wochen Vancouver sind schnell vorbei. Besonders, wenn jeder einzelne Tag ein Abenteuer ist. Ein letztes steht mir aber noch bevor: Auf Vancouver Island nehme ich an einer Whalewatching-Tour im Boot teil. Meine Erwartungen sind klein. Versuche mein Glück aber trotzdem. Und tatsächlich: Nach einer Weile taucht die schwarze glänzende Rückenflosse eines Orcas auf! Ich drücke im richtigen Moment ab. Noch ein Bild für die Ewigkeit. Danke Vancouver!

Séjour linguistique Canada, Vancouver, Whale Watching

Ein Orca lässt sich kurz vor den schaulustigen Touristen auf Vancouver Island blicken.

Tags:

Ähnliche Blog Artikel

Sprachaufenthalt Kanada, Toronto, CES Toronto, Studenten

ERFAHRUNGSBERICHTFebruar, 2024

Englisch lernen in Toronto - Sprachaufenthalt mit Adrenalinrausch

Raus aus dem Alltag – rein in die Sneaker. Vier Wochen Sprachaufenthalt in der größten Stadt Kanadas. Valentin paddelt über den Ontariosee. Jubelt beim Eishockey-Match der Maple Leafs. Und kennt die besten Joggingrouten auf Toronto Island. An der CES Toronto wartet schon crazy Liam, der Freizeitaktivitäten mit Adrenalinkick organisiert. Höhenflug auf dem CN Tower? Tosende Niagarafälle? Take it all! Ab über den grossen Teich!

Blog Artikel lesen
Sprachaufenthalt Australien, Sydney, Surf

ERFAHRUNGSBERICHTFebruar, 2024

G’day mate! Sprachaufenthalt in Sydney

3.000 Sonnenstunden. 0 Seeungeheuer, nur kleine Haie. 5,3 Mio. Einwohner. 36 Craft Beer Kneipen. Mehr als 100 Strände!! Folge Davids Blog. Flieg mit ihm nach Sydney. Dort lernt er Aussie-Slang. Er bringt dich zu Partytigern und Riesenspinnen. Lust auf Cookie Dough Eiscreme? Surf-Contest? David teilt seine coolsten Momente. Und angesagten Gossip aus der Sprachschule am goldenen Manly Beach. Vom Klassenzimmer aufs Surfbrett. Vom Sydney Opera House zum Manly Beach. 12 Wochen Sprachaufenthalt direkt am Meer. Mit Carlos aus Tulum und Himari aus Fukuoka. Mutig genug? Sydney, here we go!

Blog Artikel lesen
Sprachaufenthalt Irland, Dublin, The Horner School of English Dublin,  Studenten

ERFAHRUNGSBERICHTDezember, 2023

4 Sprachschulen in 4 Wochen Reif für die Insel? Dublin.

Hi, welcome in Dublin! In Gians Blog gibt’s Tipps & Tricks für deinen Sprachaufenthalt. Und den perfekten Business-Kurs. Cambridge Advanced Certificate? Geschäftssprache Englisch? No problem at all! Gian lernt von exzellenten Lehrern. Vom Braumeister im Guinness Storehouse. Und im legendären Trinity College. Im Ghost Bus feiert Gian Halloween. In internationaler Gesellschaft. Weil seine Mitschüler aus allen Teilen der Welt kommen. Lust auf Irish Stew von Oma Christine? Wetten, Gians Gastfamilie erobert dein Herz im Sturm.

Blog Artikel lesen